Wasser/Magma-Texturen erstellen mit Photoshop

Dieser Artikel erklärt dir, wie du mit Adobe Photoshop Texturen im Wasser- oder Magma-Stil erstellen kannst.

Benötigt wird das Programm Adobe Photoshop, hier kannst du eine kostenlose Testversion downloaden. Nützlich ist es, folgenden Tastenkürzel zu kennen:

  • STRG+I: Umkehren
  • STRG+L: Tonwertkorrektur
  • STRG+U: Farbton/Sättigung
  • STRG+B: Farbbalance
  • D: Vorder- und Hintergrundfarbe tauschen

Magma

Als erstes öffnet wird ein neues Bild geöffnet, für diesen Artikel wurde eines mit 400x200 Pixeln gewählt. Auf kleineren Bildern ist das Magma nicht so gut zu erkennen.

Als erstes geht man so vor:
Filter -> Rendering Filter -> Wolken
Filter -> Rendering Filter -> Differenzwolken
Das ganze sollte dann so aussehen:

Dann wird das Bild umgekehrt (STRG+I) und eine Tonwertkorrektur gemacht (STRG+L).

Danach noch Farbton/Sättigung (STRG+U).

Und schließlich Filter -> Rendering Filter -> Beleuchtungseffekt.

Das Ergebnis (wie es aussehen sollte).

Wasser

Wieder wird ein neues Bild geöffnet, hier wurden 400x400 Pixel verwendet. Zunächst wird die Vorder- und Hintergrundfarbe (D) gewechselt.

DFilter -> Rendering Filter -> Wolken
Filter -> Zeichenfilter -> Chrom

Die Farbbalance (STRG+B) wird geöffnet und diese Werte eingetragen.

Jetzt wird nur noch
Filter -> Verzerrungsfilter -> Strudel
gewählt und und einen Strudel mit 230° erstellt.

An diesem Inhalt haben Groovy Ayu, The Libertine und Delirium mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !