Map: „Klangstedt, MyMap MWB14“

Das folgende Bild wurde am 25.09.2010 von U-Seigel eingereicht [alle 305 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Klangstedt, MyMap MWB14

Mein zweites Werk des 14. Mapping-WBs, punktemäßig die beste Map des Wettbewerbs. Hat mich auch dementsprechend viel Zeit gekostet. Ich hatte nach Felsfest City auch vor, eine weitere Großstadt zu mappen, und als der WB kam, wusste ich, dass das meine MyMap sein würde. Ich entschied mich für Klangstedt, die ehemalige Hauptstadt von Cyprilla.

Klangstedt war einst eine traditionelle Stadt mit japanischem Baustil, die einen großen Glockenturm besaß. Im späten Mittelalter wurde die gesamte Stadt bis auf das noch heute erhaltene Rathaus durch einen Großbrand zerstört, darunter auch der Glockenturm. Lange Zeit fehlte Klangstedt der Turm, als man ihn dann 1840, während die Stadt in der Industrialisierung erneut aufblühte, in Form eines damalig modernen Hochhauses errichtete, den Castiro Tower. In seinem Inneren wird man quasi durch eine Zeitreise der Stadt geführt.
Neben dem Castiro Tower existiert auch eine in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtete Weberei, die durch die konventionelle Dampfmaschine angetrieben wurde. Von der Fabrik gehen alte Bahnschienen aus, die heute verrostet und verfallen sind. Etliche weitere industrielle Trümmer wie Zahnräder liegen in der Stadt herum.
Als der Strom der Stadt weit im Norden, Rhyoli, bis nach Klangstedt floss, baute man den zunächst zweistöckigen Radioturm, der später auf 8 Stockwerke erhöht und zu einem Mediencenter umfunktioniert wurde. Ganz Cyprilla empfängt KNN von hier!
Die Arena mit ihrer Leiterin Fiona, spezialisiert auf Musik/Klang-Pokémon, steht seit der Gründung der Cyprilla League am Ortseingang direkt hinter der goldenen Brücke.

Es lässt sich zweifelsfrei sagen, dass diese Map meine aufwändigste Map ever war, zumal sie voll mit selbst erstellten Tiles und Modifikationen bestehender Elemente ist. Wie auch in meiner anderen Wettbewerbsmap habe ich futuristisch Tiles aus B/W genutzt, wie den Uhrturm. Der ist eigentlich ein normales Gebäude, ich habe ihn um einige Stockwerke erhöht und die Turmuhr selbst draufgepixelt.
Ich glaube und hoffe, es ist mir gut gelungen, eine glanzvolle Stadt zu kreieren. Der WB zeigt zumindest, dass sich die Mühe gelohnt hat. ^.^
CREDITS:
- r92
- BoOmxBiG
- spaceemotion
- Alistair

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Skydiver am
Wirklich sehr kreativ, besonders die Springbrunnen in der Mitte sind genial :3

Ach Kinners, wisst ihr, da kommt richtiges Retro-Feeling auf, wenn ich da an The Legend of Zelda: Majora's Mask und dessen Hauptstadt Unruh-Sadt zurückdenke ... (eigentlich mal eine gute Idee für ein Projekt =O).

Jedenfalls klasse Map, man hat überall etwas zu bestaunen, es wurden viele verschiene Dekoelemente gezielt platziert, allerdings verliert man beim Betrachten auch nicht den Überblick, es herrscht eben die wichtige Balance.
Evtl. könntest du die Brücken noch etwas breiter gestalten, odass sie ungefähr so breit wie die Treppen sind.


5* + Favo
Avatar
# von U-Seigel am
Wow, danke für den ausführlichen Comment :3
Und ja, als Hauptstadt käme wohl eher Felsfest in Frage.^^

edit: habs geändert^.^
Avatar
# von Tsurara am
Ich liebe es, wie du diese Map gestaltet hast *-* Könnt mir auch glatt vorstellen mit meinem Poke hinter mir auf den Straßen zu laufen und die Stadt zu bestaunen.
Die Farben... einfach wunderschön <3
aber ich finde auch deine ganze Reihe an Ideen und Hintergedanken für diese Map -und fast schon jedes Gebäude- einfach nur genial. Das ist mal eine Map, die, glaube ich, jeden vom Stuhl haut :D xD
Toll finde ich auch, dass du Strommasten mit eingearbeitet hast und das mit den fast zerfallenen Gleisen und den Zahnrädern hinzugefügt hast. EIn wirklich auch historisches feeling.
Aber -was jetzt unter all meiner Bewunderung untergeht- finde ich, dass es für eine Hauptstadt ein bisschen zu klein geraten ist, Bewohnertechnisch her.

Klangstedt, MyMap MWB14MWB #14 - Langweiliges, ödes 08/15-DorfDoooooorf...08/15 Retro MyMap
MappingWettbewerb14 "mymap"MWB14: MyMap