Pixelart: „Feuervogel“

Das folgende Bild wurde am 11.12.2017 von -Plaudagei- eingereicht [alle 208 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Pixelart: Feuervogel

Leider nur pseudo-beendetes WIP quasi.

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Green_Lizard am
Immer dieses Fününününü wegen Kleinigkeiten :P Das sieht doch super aus, ich finde, die schwarzen Ols stören hier überhaupt nicht, im Gegenteil, is doch ein schöner Kontrast zu dem Rot. Ich finde es so perfekt, wie es ist. :D Beeindruckender Anblick!
Avatar
# von AyumiRiddle am
Es ist eine Schande, dass hierzu niemand was schreibt :X ich finde das Pixelart echt gut. Ja, man sieht, dass es nur pseudo-beendet ist an den Outlines. Aber die Mühe die drin steckt soll auch mal nicht unterschätzt werden. Ich mag es, wie du die fleddrigen Federn darstellst. Mehr davon :)
Avatar
# von -Plaudagei- am
Outlines, Körper-Schattierung und Kopf sind das Problem, Schweif sollte auch mehr Details erhalten (Und die Kugel was rot Glühendes mit hohem Kontrast sein und weniger aus der Reihe tanzen ;^;), aber danke danke für den Kommentar! Ironischerweise hatte ich mir heute erst überlegt, deine Bisaboard-Galerie zu kommentieren. Bis Mittwoch ist mein Plan noch viel zu voll, aber für den Anschluss habe ich mir das nun vorgenommen :)
Avatar
# von AyumiRiddle am
Kopf ist meiner Meinung nach an sich okay so. Jedenfalls wäre das das Detail, dass ich als letztes noch ändern würde ;) Was Details angeht, kannst du insgesamt mehr die Federoptik reinbauen - aber das kannst du... ;D Vielleicht wenn du mal mehr Zeit hast.
Wenn du Zeit hast - immer gern! Und wenn nicht... tjo, dann halt net xD Vielleicht lad ich noch ein paar Sachen hoch. Ich hab noch ein paar Sprites der siebten und sechsten Generation auf meinem Laptop. Mal gucken ^^ Man hört von einander.

Dieses Werk wurde von -Plaudagei- für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.