Grafikformate im Vergleich

Du kannst eine Grafik unter vielen verschiedenen Formaten abspeichern, jedoch ist nicht jedes Format für jede Grafik zu empfehlen. Eine kleine Übersicht über die 7 wichtigsten Formate findest du in diesem Artikel.

Abkürzung Name Beschreibung
.bmp Windows Bitmap Das eigene Grafikformat von Windows. Es kann über 16 Millionen verschiedener Farben anzeigen und ist theoretisch sowohl für Grafiken mit weichen Farbübergang wie Fotografien oder auch für Grafiken mit harten Farbübergängen wie etwa Sprites geeignet. Das Problem ist jedoch, dass Grafiken in diesem Format eine unglaublich hohe Datengröße haben, weshalb dieses Format zumindest im Internet nicht so häufig anzutreffen ist. Weitere Probleme sind fehlende Transparenz und Animationsmöglichkeiten. Auch wenn Windows Bitmap ein Grafikformat von Windows ist, lässt es sich auch von anderen Grafikprogrammen als nur von Paint öffnen.
.gif Graphics Interchange Format Das Gif-Format dagegen ist deutlich häufiger im Internet anzutreffen. Die Transparenzfähigkeit und die Möglichkeit eine Animation zu erstellen sprechen für das Format Gif. Vor allem bei animierten Sprites oder Bilder mit nur wenigen Farben, die man als Avatar benutzen will, ist gif zu empfehlen, da es ein guter Mittelweg zwischen jpg und png ist. Es verpixelt die Grafik häufig nicht so stark wie jpg ist aber nicht so groß wie png. Leider kann gif nur 256 Farben pro Grafik anzeigen, weshalb es nicht für Fotografien oder große Digitale Kunstwerke geeignet ist.
.jpg JPEG File Interchange Forma Sehr häufiges Grafikformat. Mit über 60.000 angezeigten Farben ist es für Fotos und andere Grafiken mit weichen Farbübergängen geeignet. Sprites, Screens oder ähnliches, also Grafiken mit einem vergleichsweise sehr harten Farbübergängen, sollten jedoch niemals unter diesem Format abgespeichert werden, da sie so verpixelt angezeigt werden. Diese Verpixelung kann man auch durch anschließendes Abspeichern in ein passendes Format nicht mehr aufheben. Außerdem unterstützt dieses Format keine Transparenz, ebensowenig wie eine Animation.
.png Portable Network Graphics Dieses Format ist sowohl für Grafiken und Fotos als auch für Grafiken wie etwa Pixelarts zu empfehlen. Es erlaubt Transparenz und — im Gegensatz zu gif — Halbtransparenz, die Dateigröße bei diesem Format ist zwar größer als zum Beispiel die bei einer gif-Grafik, aber geringer als bei einer Bitmap. Neben der Dateigröße ist auch die Anzahl der angezeigten Farbe bei dem Portable Network Graphics geringer als bei einer Bitmap, jedoch mit einer Anzahl von über 60.000 immer noch sehr hoch. Animationen kannst du mit diesem Format jedoch nicht erstellen.
.psd Photoshop-Bilddokument Grafikformat des Programms Adobe Photoshop. Dieses Format solltest du nicht für fertige Arbeiten, sondern eher für Zwischenspeicherungen beim Arbeiten mit Photoshop verwenden. Dieses Format speichert wirklich alles. Transparenz und sogar die Ebenen, und Kanäle. Das Format ist sogar so populär, dass es nicht nur von Photoshop sondern auch von vielen anderen Programmen geöffnet und bearbeitet werden kann.
.xcf GIMP-Bilddokument Wie psd bei Adobe Photoshop, so auch xcf bei GIMP. Und auch dieses Format speichert Transparenzen, Kanäle und Ebenen, weshalb es sehr groß ist und nur für das Zwischenspeichern geeignet ist.
.pdn Paint.NET-Bilddokument Analog zu psd und xcf ist pdn das hauseigene Format von Paint.NET. Und ebenso wie die beiden anderen Formate sollte auch dies nur zum Zwischenspeichern verwendet werden, da es zwar Transparenz und Ebenen erhält, aber dafür relativ groß ist und nur mit Paint.NET wieder geöffnet werden kann.

Um bei einer Grafik zwischen den einzelnen Formaten zu wechseln sind vorallem Bildbetrachungsprogramme zu empfehlen. Wie etwa IrfanView, welches sehr viele Grafikformate lesen und Grafiken auch unter vielen verschiedenen Formaten abspeichern kann.
Eine ausführliche Anleitung zu diesem Programm findest du im Artikel: IrfanView.

An diesem Inhalt haben violedra, Rumo, The Libertine und Birne94 mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!