Mapping-Kategorien

Der folgende Artikel gibt eine Übersicht über die verschiedenen Kategorien bzw. Aufgabentypen, die sich beim Mapping herausgebildet haben.

Es gilt dabei zu beachten, dass nicht jede Aufgabe einem einzigen Aufgabentyp (Kategorie) zuordenbar ist. In der Regel sind die Aufgaben eine Kombination von verschiedenen Aufgabentypen. Daher ist der übliche Begriff der Kategorie streng genommen falsch, stattdessen wird hier der Begriff des Aufgabentyps vorgezogen.

Aufgabentyp Beschreibung
Enhancement Bei einem Enhancement-Remake werden bestehende Maps verbessert (enhancement = Verbesserung, Anreicherung). Die Ausgangsbasis ist dabei eine bestehende Map, die meist noch viele einige Mapping-Fehler enthält bzw. in der es viele Verbesserungspotentiale gibt. Im Gegensatz zur Transformation kann hier noch die Struktur ein wenig verändert werden und es muss nicht notwendigerweise ein anderes Tileset verwendet werden.
Ideenklau Die Besonderheit bei Aufgaben mit Ideenklau ist, dass man Ideen von anderen Maps und Mappern nachahmen oder kopieren darf. Während man normalerweise besondere Einfälle nur sehr begrenzt übernehmen darf ohne als Plagiator zu gelten, ist es hier ausdrücklich erwünscht. Die Absicht dahinter ist, herausragende Maps entstehen zu lassen, was leichter gelingt wenn man bewährte Einfälle von anderen adaptieren kann und sich nicht alles neu einfallen lassen muss.
Kreativaufgabe Bei der Kreativaufgabe kommt es in einem hohen Maß auf die Kreativität an. Kreative Einfälle sollen bei der Bewertung besonders belohnt werden, die technische Perfektion rückt dabei in den Hintergrund. Kreativaufgaben sind in der Regel zugleich mit einem Themenvorgabe verbunden, in seltenen Fällen aber auch eine MyMap. Kommt oftmals als letzte Aufgabe in Wettbewerben vor.
MyMap Der Name MyMap ist angelehnt an die MyFusion aus dem Spriting-Bereich. Es handelt sich dabei um jenen Aufgabentyp, in der es ausgenommen der allgemeinen Mapping-Regeln keine einzige Vorgabe gibt. Bei der klassischen MyMap ohne Kombination zählt im Gegensatz zur Kreativaufgabe jedoch auch die technisch korrekte Ausführung ganz normal und kreative Einfälle werden nicht über das normale Maß hinaus gewichtet. MyMaps sind bei Mapping-Wettbewerben jedoch sehr selten, da sich die Maps kaum sinnvoll vergleichen lassen.
Remake Bei einem Remake werden bestehende Maps genommen, die dann neu gemacht werden sollen. Dabei kann zwischen Transformations-Remakes, Enhancement-Remakes und Remixes unterschieden werden.
Remix Bei einem Remix werden mehrere Teile von mehreren verschiedenen bestehenden Maps genommen. Die Elemente diese Map müssen dabei in eine gemeinsame Map übernommen werden. Dabei werden in der Regel nur Strukturen und markante Eigenschaften übernommen; das Tileset muss jedoch angepasst werden wenn in den Original-Maps verschiedene Tilesets verwendet wurden.
RL-Übertragung Bei einer RL-Übertragung (RealLife-Übertragung) wird eine Landschaft oder Ortschaft aus dem echten Leben (Real Life) als Vorlage vorgegeben und muss dann in die Optik einer Pokémon-Map umgesetzt werden. Als Vorlage werden dabei Fotos und Landschaftskarten verwendet. Eine wesentliche Herausforderung besteht darin, die Details einer realen Gegend so zu redizieren, dass es sich als Map umsetzen lässt und dennoch noch an das Original erinnert.
Teilvorlage Bei einer Teilvorlage wird ein kleiner Auschnitt einer Map vorgegeben, der leere Bereich rundherum muss dann ergänzt werden. Ob Tileset und Größe der Map dabei verändert werden dürfen, entscheidet jeweils der Aufgabensteller. Eine besondere Form ist eine Größenvorgabe in Form einer Teilvorlage, bei der nur die Größe exakt vorgegeben wird und die Vorlage ansonsten leer bleibt.
Themenaufgabe Bei der Themenaufgabe handelt es sich um den häufigsten Aufgabentyp im Mapping-Bereich. Es wird dabei ein ungefähres Thema vorgegeben (z.B. idyllische Kleinstadt, Strand, atmosphärischer Wald, Winterlandschaft), wobei meist große Spielräume für kreative Einfälle bleiben.
Tilesetvorgabe Bei einer Tilesetvorgabe wird ein bestimmten Tileset vorgegeben, das als primäres Tileset (Richtwert mindestens 80% der verwendeten Tiles) verwendet werden muss. Bei reinen Tilesetvorgaben (MyMap mit Tilesetvorgabe) wird meist ein eher ungewöhnliches Tileset ausgewählt, diese Aufgabenstellung ist jedoch sehr selten. Im Regelfall wird ein eher gewöhnliches Tileset gewählt und dann mit einem anderen Aufgabentyp (Themenvorgabe, Transformation) kombiniert.
Transformation Bei einer Transformation bzw. einem Transformations-Remake wird eine bestehende Map in ein anderes Tileset übertragen. Beispielsweise ein Retro-Tileset in ein modernes Tileset bzw. umgekehrt. Eine andere Variante wäre beispielsweise ein Jahreszeitenwechsel, also z.B. eine sommerliche Landschaft in eine Winterlandschaft verwandeln. Die Grundstruktur der Map muss dabei stärker erhalten bleiben als bei einem Enhancement-Remake, außerdem ist dir Vorlage meist schon sehr ausgefeilt und detailliert.

An diesem Inhalt hat The Libertine mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !