Schriftkonturen mit Gimp 2.8 erstellen

In diesem Tutorial werden wir euch zeigen, wie man Schriftkonturen mit GIMP erzeugt.

Beispielsschriftzug

1. Schritt

Öffne Gimp, und erstelle ein neues Bild. Füge dann die gewünschte Schrift hinzu.

Schritt 1

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

2. Schritt

Suche die Schriftebene im Ebenen-Pinsel Fenster und klicke mit der rechten Maustaste darauf- nun wird sich ein kleines Fenster öffnen, bei dem du Pfad aus Text auswählen musst.

Schritt 2

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

3. Schritt

Wechsle nun im Ebenen-Pinsel Fenster zum Dialog Pfade.

Schritt 3

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

4. Schritt

Suche nun den gewünschten Pfad und klicke wieder mit der rechten Maustaste auf diesen - es öffnet sich wieder ein Fenster, bei dem du nun Auswahl aus Pfad auswählen musst.

Schritt 4

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

5. Schritt

Nun dürftest du schon eine Auswahl um die Schrift haben. Da eine Kontur aber größer ist als die eigentliche Schrift, musst du die Auswahl vergrößern. Das kannst du in der Menüleiste und Auswahl -> Auswahl vergrößern. Der Wert, den du eintragen musst, bestimmt die Größe der Kontur. In unserem Beispielbanner ganz oben waren das z.B. 5px.

Schritt 5

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

6. Schritt

Zum Schluss musst du eine neue Ebene erstellen. Achte darauf, dass die Ebene unter der Schriftebene liegt. Nun kannst du auf dieser Ebene, z.B. mit dem  Füllwerkzeug, den ausgewählten Bereich einfärben. Und Tada - ihr habt eine Kontur!

Weitere Möglichkeiten entdecken und erforschen!

Du kannst nun natürlich auch mit diesem Feature experimentieren. So kannst du z.B., bevor du die Auswahl der Schrift vergrößert, ein Bild sozusagen als Schriftfarbe einfügen. Oder einen Farbverlauf. Apropos Farbverlauf - du fragst dich vielleich, wie wir den Banner ganz oben erstellt haben.

Dazu musst du bis Schritt 4. alles gleich machen. Auch eine neue Ebene musst du erstellen. Aber anstatt in dieser Ebene jetzt die Auswahl zu füllen, erzeugst du erst einmal einen Farbverlauf (Oder ein Bild, das ist natürlich künstlerische Freiheit) im Hintergrund der neuen Ebene. Nun invertierst du die Auswahl- und löscht mit Strg+X den Hintergrund. Und schon ist eure Schriftkontur ist ein Farbverlauf!

Alternative Möglichkeiten

Ein Klick auf das Bild genügt für eine etwas größere Ansicht

Für die Versionen 2.7 oder älter ist die ganze Sache sogar noch etwas einfacher- so kann man dort im 2. Schritt sofort Auswahl am Text auswählen und kann sich die Sache mit den Pfaden sparen, und mit Schritt 4 weitermachen.

An diesem Inhalt hat Jonkins99 mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !