Zeichnung: „Apocritar Gijinka“

Das folgende Bild wurde am 20.10.2010 von Tsurara eingereicht [alle 10 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Zeichnung: Apocritar Gijinka

Soo, ich habe mich also doch noch mal an ein Giji gewagt und das Fakemon von U-Seigel Apocritar als Gijinka gezeichnet.
Beim Zeichnen fiel mir erst einmal wieder auf, dass nur weibliche Mücken stechen... e.e
Nunja, hoffe es passt einigermaßen alles... xD
edit: Erst hatte ich die Colo mit Buntstiften angefangen, aber da so viele Vertiefungen auf Grund meines Druckbleistiftes im Papier waren und der braune Bs nicht so wollte, wie ich, habe ich die Farben mit copics etwas nachgebessert gehabt.

KommentierenKommentar zu dieser Einreichung verfassen


Avatar U-Seigel
vom 20.10.2010
Kaum macht man ein neues Fakemon, steht schon ein Cosplay-Kostüm aus dem Hause Tsurara dazu bereit. Krass. :O
Und wenn dich schon Mücken vor einem Gijinka nicht abschrecken, dann weiß ichs auch nicht. Was soll mein nächstes Poki werden? Ein Stein vielleicht? :B
Mal ehrlich, auch dieses Gijinka ist wieder ganz großes Kino, du hast die Partien toll umgesetzt und Apocritar gut erkennbar gemacht.
Dass du, wie gesagt, die Farbe nicht ganz korrekt getroffen hast, kann ich bei dem Aufwand nur zu gut verzeihen. Was dem Fakemonschöpfer aber auffällt, ist, dass die "Handschuhe" ruhig noch etwas rundlicher hätten sein können. Auch an dem Stachel ließe sich eventuell noch etwas feilen, beim Original ist er auch recht lang im Vergleich zur Körpergröße.
Ich muss aber sagen, dass mir diese Coloration bzw dieser Zeichenstil nicht so gut gefällt wie bei deinem genialen Cullar-Giji. Mit Copics kannst du am besten hantieren (auch wenn der Scanner die nicht mag D: ) ^_^
Nichtsdestotrotz (rofl wort) ein wunderbares Werk, meiner Favoriten würdig :3
Avatar Stormlugia
vom 21.10.2010
Seigel, mein Lieber, ich würde mich an deiner Stelle nicht auf eine Wette einlassen mit Tsuara... die zeichnet dir aus dem Stein noch was, worin du dich verliebst, weil sie so gut ist!

Dieses Gjinka ist wieder mal eine top Leistung. Aber ich muss Seigel in allen Punkten Recht geben, du kannst mit Buntstiften zwar super Schattieren aber die andren Stifte passen besser^^
Aber was soll ich sagen.. ich mang, seeehr gern sogar!^^
Avatar The Libertine
vom 23.10.2010
Was habt ihr gegen die Bundstift-Coloration? Gerade diese Natürlichkeit anstelle der einer perfekten Flächenfüllung hat doch auch einen besonderen Charme, wenn man es so gut macht. Mir gefällt es ingesamt sehr gut, und die Coloration mag ich auch mehr als bei der Shiny-Version.
Avatar Tsurara
vom 23.10.2010
Danke für die Rückmeldungen in Hinsicht auf die Materialien :) Ich werde es einfach nochmal mit Buntstiften testen, da ich mit diesen eigentlich besser arbeiten kann als mit Copic Ciaos. Problematisch wird es ja leider immer an dem Punkt mit dem Scanner (ich werde mal den von meiner Ma testen, vll gehen die Farben dann weniger verschütt...~)
Mit dem Stein würde ich es gerne mal ausprobieren xD Ist ja sehr inspirierend... ;)
Aber wie immer freut es den Zeichner, wenn sein Werk den Betrachtern gefällt, egal, ob mit mehr oder weniger Kritik. :)

Nachtara-GijinkaJirachi-GijinkaTeru & VoltilammEneco-Gijinka
Tentoxa Gijinka - MurielRelaxo Gijinka - UmekoParfi Gijinka (Kazumi)Under a tree
Spoopy Scary Gijinka!Giratina Urform GijinkaGiratina (Gijinka) - Story CoverAbsol-Gijinka
Zorua GijinkaDigdri Gijinka - NomeSleeping BeautyDialga & Palkia Gijinka