Zeichnung: „Bildtitel“

Das folgende Bild wurde am 08.01.2017 von Goldix3 eingereicht [alle 91 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Zeichnung: Bildtitel

Zwei Pokemon aus meinem Sonneteam: Kapu-Richi und mein Silvarro Julez. Eigentlich haben die Pokemon null miteinander zu tun (außer, dass beide in meinem Team sind) aber dadurch, dass die Namen für mich zusammen gehören, hab ich immer das Gefühl, dass die beiden auch ein eigenes Team sind. Kapu-Riki hat so lächerlich viele Ähnlichkeiten mit seinem Namensgeber dass ich ihn einfach so nennen musste. Und Julez klingt einfach schön, passt dazu und ich wollte dann auch einfach irgendwas so nennen. :D

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Evali am
Also die Namen, die du für deine Pokemon hast sind echt schön x3 und deine Bildtitel erst recht!
Ich bewundere immer dein ordentlichen OL. Ich meine mich erinnern zu können, dass du sagtest, du würdest immer ewig an jeder Linie sitzen. Die Bemühungen zahlen sich wirklich aus imo. Der HG ist auch ganz cool geworden ^^
Das einzige, was ich bemängeln würde ist das shading, welches bei Kapu Riki eig sehr schön aussieht^^ Hier sind die Schatten klarer definiert, als bei deinem Silvarro. Weiches shading ist geschmackssache, das ist mir bewusst, aber hier ist es so weich, dass das Objekt, in dem Fall Silvarro, keinerlei Struktur, oder Dreidimensionalität mehr enthält. Das sieht man besonders stark an den Flügeln. Es sieht immer schöner aus, die Rundungen der OL (oder auch des Objektes selber) mit zu beachten. So wie du es bei Kapu Rikis Schildern und seiner "Frisur" gemacht hast. Wenn dir das schwerfällt, kannst du auch einen harten Pinsel nehmen und ihn dann mit einem Weichzeichner verwischen. Ich hab dir zur Veranschaulichung noch ein Beispielbild gezeichnet, weil ich weiss, dass man Worte nie so gut, wie Bilder, oder praktische Beispiele selbst, formulieren kann.







Ich verstehe natürlich, wenn du seine Flügel nicht als Flügel darstellen willst, sondern als Umhang. Da wäre es natürlich Blödsinn die Federn einzeln darzustellen, da alles flach ist. In dem Falle würde ich ungefähr so schattieren:



Hier wirft der Arm einen großen Schlagschatten auf die Flügel. Aber da der Stoff/die Federn in dem Fall glatt und flach wären, würden sie selbst keinen Schatten bekommen. In deiner Zeichnung könnte man sich den teil oberhalb der "Federn" und unterhalb des Arms wie eine Ausbeulung vorstellen, der einen Schlagschatten aus die Federn wirft und sie deswegen so dunkel sind. Ich hoffe du verstehst, was ich meine :D Außerdem habe ich unten an den Rändern der Flügel/ des Tuches noch kleine Schatten hinzugefügt, damit man den Eindruck bekommt, dass der Stoff etwas dicker ist, und nicht papierdünn (so würde ich mir jedenfalls den Umhang vorstellen).

Suuu ich hoffe meine Kritik konnte dir helfen :D Auch wenn es nach etwas mehr aussieht, is dein Bild in der Gesamtwirkung trotzdem sehr schön geworden :3
Avatar
# von Goldix3 am
Woah was ne ausführliche und helfende Antwort :OO Schön, wie viel Mühe du dir gemacht hast. Ich werds versuchen zu übernehmen ^-^ Danke <3
Avatar
# von Evali am
Gern doch!
Auch bedanke mich bei dir! :3