„Snibunna (inchworm)“

Das folgende Bild wurde am 12.01.2014 von IloveSnibunna eingereicht [alle 327 Werke zeigen].

: Snibunna (inchworm)

ach ******drecks nichtzugelassene Formate... ähem, ja egal, also das Snibunna hab ich auf Inchworm gemacht und so.

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Wandi am
Sou, dann sag ich noch ein bisschen was zur Technik.
Pose und so ist in Ordnung, hat Merlind bereits gut ausgeführt, die Farben ebenfalls.

Die Outlines sollten abwechslungsreicher sein, da geht mir bei dir sehr die Vielfalt ab. Das Shading ist insofern manchmal etwas unschön, weil du an jeder Stelle jede Farbstufe unterbringst, auch wenn sie an dieser Stelle nicht nötig sind. Vor allem die Teile des Pokemons, die im Schatten stehen beinhalten bei dir trotz allem noch immer die hellste Farbe des Shadings. Kontrast zwischen den Farben wär höher besser, damit das Shading besser sichtbar ist, Farben gehören viel mehr entsättigt.

Ich empfehle dir zum Spriten eher Paint zu verwenden, da passiert dir so etwas wie mit den Farben nicht. Ansonsten, grundsätzlich nicht schlecht, an ein paar Feinheiten kann noch gearbeitet werden.
Avatar
# von IloveSnibunna am
inchworm... wie gesagt, aufm nintendo waren die farben heller. und mir ist klar, dass ich nihct nur positive feedbacks bekomme.
Avatar
# von Merlind am
Hi, und sorry für die lange Wartezeit. ):
Ich gehöre zwar nicht zum Spriting-Team, aber ich wollte den Sprite nicht unkommentiert lassen, mir liegt das Feedback-Programm sehr am Herzen. ^^' Das heißt, dann aber auch, dass ich nichts dazu sagen kann, wofür man Spriting-Wissen braucht, also wie z.B. Outlines. Ich kann aber etwas zur Pose und zu den Farben sagen.
Den Wunsch "Ach ja bitte nur positive Feedbacks" kann ich dir nicht erfüllen, zu einem Feedback gehört immer Negatives und Positives. Und wenn es nichts gibt, was positiv ist, dann ist das auch so und das schreibe ich auch, nicht direkt, wie "das ging komplett daneben", aber das meiste ist dann halt nur Kritik. Ich möchte niemanden vorgaukeln, dass ich xyz super toll finde, nur weil der Ersteller nur positives Feedback will. Anders herum, wenn es nichts zu kritisieren gibt, dann schreibe ich das ebenfalls, aber auch wieder nicht direkt. Generell mag ich es nicht so, wenn man dann nicht darauf eingeht.
Außerdem ist Feedback oder Kritik ja dazu da, um Rückmeldungen über den aktuellen Stand zu erhalten, also das heißt auch, was man noch verbessern kann. Ich denke, niemand mag es, wenn man immer nur auf dem gleichen Niveau bleibt und sich nicht verbessert und das geht nunmal nur effektiv durch Kritik. Übung gehört natürlich auch dazu, aber oftmals sind die Fehler einem gar nicht bewusst, daher braucht man auch Meinungen von anderen bzw. Kritik. Natürlich geht erstmal überhaupt nichts ohne Übung, aber die Meinungen von anderen sind ebenfalls sehr wichtig.

Nun zum Sprite. Wie gesagt, was Spriting-Wissen erfordert, kann ich dir nichts dazu schreiben, aber zu den Farben/Kontrasten und zur Pose, da es ja auch zum Zeichnen gehört.
Die Grundidee mag ich schonmal, du hast dir da nicht gerade eine leichte Pose ausgesucht. ^^' Eine actionreiche Pose gut darzustellen ist deutlich schwieriger als eine "ruhige" Pose, was dir auch ansatzweise gelungen ist. Einzig und allein finde ich den rechten Arm komisch, imo passt das nicht zum Rest, wodurch ein wenig die Qualität verloren geht.
Das Snibunna selbst ist dir recht gelungen, obwohl die Beine doch ziemlich dünn und lang sind - auch die Arme bzw. wirken auf mich die Krallen zu groß für die Arme.

Der Grund warum mir der Sprite nicht sonderlich gefällt, sind die Kontraste. Die Farben sind viel zu gesättigt und deswegen überzeugt der Sprite auch nicht sonderlich. Ich denke durchaus, dass mir der Sprite mit niedrigeren Kontrasten zugesagt hätte. Du musst also in Zukunft auf die Kontraste achten, aber auch die Farbwahl überzeugt nicht besonders.
Snibunna muss nicht unbedingt genau die gleichen Farben besitzen, wie das Orginal, das heißt, man kann auch Farben als Highlights und Schatten verwenden, die das Orginal nicht besitzt, das ergibt oft, wie beim Zeichnen eine interessante Wirkung - die Farben müssen dann natürlich auch miteinander harmonieren. Allerdings sollte man auch abwiegen, ob es dazupasst. Erkennbar sollte es dann aber trotzdem noch sein, nicht, dass man damit übertreibt.
Aber man kann natürlich auch die klassische Methode anwenden, das heißt, die gleichen Farben wie das Orginal nehmen - beides kann, wenn man es richtig macht, überzeugen. :)
Avatar
# von IloveSnibunna am
ach menno aufm nintendo wars heller und man konnte auch das shading erkennen wo`s blau ist
Avatar
# von Estrana am
Ich finde die Pose Super. Shading kann ich dir nicht sagen (nicht mein Spezialgebiet). Ich finde nur das das Blau zu dunkel ist für Snibunna und dies mit zu ein Grund ist das man deine Schattierungen hier nicht erkennt.

LG