Map: „Umbau von einer alten map“

Das folgende Bild wurde am 26.05.2010 von Assaine eingereicht [alle 76 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Umbau von einer alten map

So hier habe ich mal ein bissel mit mapmaster´s Tileset meine alte map siehe hier

http://fanart.pokefans.net/maps/10311

aufgearbeitet nur leider musste ich ein paar sachen entfernen weil sie sich nicht mehr bei mir auffinden ließen...

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Assaine am
joa jugung habe ich mal da rein getan weil sie ja auch in der alten map waren ist ja so nen Art kopie und da dachte ich mir damals das die jugong so schön aussehen würden weil es ja Robben sind die gerne auf Sandbänken lebven und die Brücke ist diese dort weil in Darkrais HG / SS Tileset keine bessere war^^
Avatar
# von The Libertine am
Jugongs als Eis-Pokémon am Sandstrand? Das geht leider gar nicht. Ansonsten eine recht solide Map, an der ich nicht viel auszusetzen habe. Eventuell kann man am Strand noch ein bischen mehr machen (Sonnenschirm, Liegematten, Eisverkäufer, ...) und eine etwas dezentere Brücke verwenden (ich mag diese furchtbar dicken Baumstamm-Brücken nicht sonderlich). Manchmal würden einzelne Pokémon statt Schwärmen durchaus angebracht sein - auch da solltest du etwas mehr auf die Eigenarten einer Art eingehen. Libellen-artige sind beispielsweise afaik keine schwärmenden Tiere (manche Libellen-Arten sind sogar kannibalistisch) ...
Avatar
# von Alex1993 am
Ich find die Map sieht echt voll cool aus!^^
Schön gemacht!^^

Dieses Werk wurde von Assaine unter den Bedingungen der Creative Commons BY-NC-SA lizenziert. Es darf daher für nicht-kommerzielle Zwecke verwendet und/oder verändert werden, sofern der Urheber des Originals (beispielsweise durch einen Link zum Profil des Urhebers und/oder zum Originalbild) genannt wird. Die detaillierten Lizenbedingungen kannst du unter dem oben angeführten Link nachlesen.