Map: „Abstieg“

Das folgende Bild wurde am 07.04.2012 von Rumo eingereicht [alle 134 Werke zeigen].

Pokémon-Map: Abstieg

Falls diese Map ein wenig leer und unfertig wirkt...

...könnte das daran liegen, dass sie genau das auch ist :D

Hab nämlich schon für's Anlegen des Labyrinths so viel zeit verbraucht, dass dann keine mehr zum ausschmücken übrig war :/
Gerade die Nebulakhalle sollte eigentlich noch deutlich aufwändiger gestaltet sein, aber dafür hätte ich auch noch ein eigenes Tileset erstellen müssen und...
...deswegen habe ich dann statt dessen einfach nen schönen Nebeleffekt drübergeklatscht - und fertig ^^

Verwendete Tilesets:

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Rumo am
Das mit der Laufrichtung ist ein interessanter Punkt. Nachdem mir beim Mappen natürlich völlig klar war, in welche Richtung die Map zu durchlaufen ist, ist mir das gar nicht aufgefallen. Aber jetzt wo du's sagst: Von unten her kommend, hat das mit einem Labyrinth tatsächlich nicht mehr viel zu tun :D
Und mit dem Kraxler-Tile hast du natürlich auch recht - da war ich einfach zu bequem das richtige Tile zu suchen ^^

Ansonsten vielen Dank für das ausführliche Feedback :)
Avatar
# von Skydiver am
Huch, da habe ich die Laufrichtung der Map beim WB wohl falsch eingeschätzt =O
Von oben nach unten wirkt das Labyrinth tatsächlich komplexer als von unten nach oben

Und ja, mit dem Hintergrundwissen, dass die Map absolut nicht fertig ist, hätte ich sie beim WB wohl auch besser bewertet. Denn wie gesagt, die Idee gefällt mir sehr gut und mit etwas mehr Platz zu den Seiten hin hättest du das Labyrinth sicher auch leicht noch etwas komplexer gestalten können. Dass die Sache so etwas langweilig wirkt, liegt an der fehlenden Abwechslung in Texturen und Elementen, aber das sind ja alles Sachen, die garantiert am Zeitproblem gescheitert sind (oder waren sie eventuell sogar gewollt?). Allerdings muss ich sagen, dass mir ein wenig strukturelle Abwechslung im oberen Teil (dort, wo das Licht eindringt) besser gefallen hätte, weil sich die Terrassen einfach zu stark ähnlen.
Ein kleiner Tilefehler hat sich übrigens in der Nebulak-Halle eingeschlichen, dort befindet sich an der linken Wand ein Kraxler-Tile, das für "Südhänge" gedacht ist^^

Insgesamt eine feine Idee (besonders, dass der Weg nicht einfach in der Nebulak-Höhle endet, gefällt mir), die leider ein bisschen an der Unvollständigkeit gescheitert ist.

Dieses Werk wurde von Rumo für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.


MWB25/3: Höhle
Abstieg
Die Döm-Döm-DÖm-Höhle