Map: „Wieder ein Remake :)“

Das folgende Bild wurde am 08.07.2012 von Joka eingereicht [alle 160 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Wieder ein Remake :)

Hier mal wieder was von mir.
Nachdem mein erstes Remake ja nicht ganz so gut war kommt hier Nr.2.
Ist auch nicht so gut, weil man die Ursprungsmap nicht so erkennt aber ich finde sie trozdem gut.
Ich habe versucht mal die ganze Kritik umzusetzten, also die leere mehr zu füllen und ich habe auch auf die Symmetrie geachtet.
Ich habe sogar Wege eingebaut, aber wie schonmal gesagt: Ich hasse Wege. Dementsprechend sehen sie auch aus.:D

Credits gehen an das Seigel-Tileset von (wer hätte das gedacht?) U-Seigel:)

Danke auch an Fapsi für die Viele Kritik vorher und die Vorschläge. Hoffe das Tileset ist besser, auch wenn es wohl nichtmehr ganz das neueste ist.

Ich hoffe auf viel Kritik, und bin mal gespannt ob jemand erkennt was die Ursprungsmap war.
mfG
JoKa

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Joka am
Wieder danke für die Kritik:)
Das Tileset habe ich hauptsächlich wegen den Vulkan-Tiles genommen, die es sonst ja wenig gibt. Also ich habe sonst keine gefunden.

Das Remake war von Brodellande aus Pokemon Ranger.
Ich weiss dass es sehr frei gemappt ist und verändert wurde aber die Grundstruktur is noch ein bisschen erhalten.^^

Der Tipp mit dem Wasser ist auch gut nur ich bin zu blöd. as sieht einfach immer doof aus und ist viel zu aufwändig
Trozdem Danke:)
Avatar
# von Fapsi am
Hallo (:

Zuerst einmal muss ich sagen, ich finde die Farben des Tilesets scheußlich >.<
Aber dafür kannst du ja nichts, ist ja Geschmackssache.

Zur Map selber:
ALso ich persönlich komme jz nicht drauf welche OriginalMap das sein könnte D:
Kann aber auch damit im Zusammenhang liegen, das ich kein Pokemon mehr spiele :'D
Die Bergketten hast du schon sehr gut gemappt und es ist mMn keine Symetrie in den Bergen mehr zu erkennen, was ein großer Pluspunkt ist.
Auch wenn du sagst du kannst keine Wege mappen, finde ich diese doch ganz gelungen. Sie lockern die Map ein wenig auf und füllen langweilige leere Stellen super aus.

Ein kleiner Kritikpunkt wäre noch, dass die gesamte Insel so aussieht als schwebe sie auf dem Wasser...Ich glaube aber das ist eher ein "Tilesetfehler" und nicht deine Schuld...Evtl. hätte man da nochmal mit Gimp o. Paint rangehen können aber seis drum, auch schon egal (:

Alles in allem ist die Map vom Grundprinzip und im Aufbau her gut und man kann da nichts sagen. Mich stört eben das Tileset, wofür du wie schon gesagt nichts kannst und das ich persönlich nicht erkennen kann um welches Remake es sich hier handelt.

Dieses Werk wurde von Joka für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.