Map: „Bergstadt mit Tempel 2.0“

Das folgende Bild wurde am 03.11.2012 von Joka eingereicht [alle 160 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Bergstadt mit Tempel 2.0

Ich hab mir die Zeit genommen meine Map mal etwas zu verbessern.

großes Danke an Plauda für die Tipps :)
Ich hab versucht deine Kritik so gut es geht umzusetzen:)
Ich hoffe mal die ist besser;)

Credits bleiben die gleichen + Pokemon Gaia Projekt: Zetavares, Mapmaster für den einen Brunnen
Ich würde mich wieder über Kommentare und Bewertungen(über 4 Sterne :D) freuen:)
mfG
JoKa

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von -Plaudagei- am
Ah, ich sehs!
Joah, Gras ist so ein Zwischending, das man nicht als Begrenzung nehmen kann, aber das auch nicht ganz durchgehend wirkt. Ist so eine Sache ^^"
Avatar
# von Joka am
Dankeschön:)
Der Ausgang rechts ist ein wenig versteckt, geb ich ja zu :D
Es gibt aber sogar zwei. Einmal oben bei dem Schild, und einmal ganz unten rechts, bei dem hohen Gras :D
Aber die 4Sterne reichen mir :D
Avatar
# von -Plaudagei- am
Vieel besser (:
Begrenzungen ein wenig low teils (Oh und deren unterbewussten Einfluss nie unterschätzen!), aber im Großen und Ganzen weitaus strukturierter und geplanter, sowas wie das lose Gras kann ich noch immer empfehlen, aber sonst schauts rechts ganz gut aus. Die Stadt hat sich auch vebessert und die Meerregion ohnehin, auch wenn ich dir dort empfehlen würde, das dunkle Wasser so am Rand durchgehend zu machen (>Unbewusste Begrenzungswirkung ^^).
Links am Tempel fehlt mir noch etwas der unordentlichere Weg, der meiner Meinung - Tempel hin oder her - sogar besser aussehen würde, Mittelgebirge ist auch ganz ordentlich geworden. Gibt immernoch ein paar Punkte, die mir auffallen, zum Beispiel dass rechts der Ein-Ausgang fehlt, ansonsten aber nun in Ordnung (:

Dieses Werk wurde von Joka für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.