Map: „Naturparadies“

Das folgende Bild wurde am 12.05.2013 von Majiata eingereicht [alle 22 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Naturparadies

Credits: Alistair, Pokerface4

Laden wir noch was hoch. :D (Mal nicht mit Gaia. xD)
Eine Map, die (wie praktisch alle meine Maps) für einen Wettbewerb im BB entstanden ist. Aufgabenstellung war es, die Anfangsstadt oder erste Route der sechsten Generation, wie man sie sich vorstellt, zu mappen. Ich denke, dass ich mich für die Stadt (bzw. Dorf) entschieden habe, ist deutlich.
Dieses Tileset habe ich im Grunde nur verwendet, weil ich Lust auf es hatte - und dank der großen Bäume entstand diese Idee, viel gedacht habe ich mir dabei nicht wirklich. Ich wollte nur einfach mal Tiles ausprobieren, die ich, wenn ich mich recht erinnere, zuvor noch nie verwendet hatte. Und im Grunde muss ich zugeben, dass ich die Map ganz nett finde. ^^

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Majiata am
@ Plauda: Ach ja, das war ja die Map, zu der ich gesagt bekommen hab, ich solle mal Nintendo-Stil mappen ... xD
Maps, die ich mit Gaia mache, sind meist die, die mir am besten gefallen - und deshalb sind bislang hauptsächlich diese hier gelandet. Ich habe irgendwie wenig Lust, mit allen 51 Maps, die ich im BB in meinem Topic habe, hier die Galerie plötzlich zu fluten.
Was die Größe der Stadt angeht: Wer sagt denn, dass Anfangsstädte immer klein sein müssen? Ich hab sogar etwas, das man als Labor interpretieren kann (unglaublich ...)!
Danke aber für den Hinweis mit den Unsauberheiten am Tileset - beim Nachbearbeiten fielen mir sehr viele grüne Pixel an Stellen auf, wo sie nicht hingehören - zumindest am Tileset ist das inzwischen ausgebessert. ^^

@ Trike Phalon: Als die Map erstellt wurde, waren, wenn ich mich recht erinnere, X und Y grade einmal angekündigt (wenn überhaupt), nichts Genaueres zu der Region oder irgendetwas anderes bekannt. Da ich folglich nicht wusste, wie es dort aussehen wird, konnte ich meine Map natürlich nicht an Kalos anpassen. ^^
Und weshalb stören die Dschungelpflanzen? Bei einer Stadt würde ich das Argument verstehen. Hier aber ... So lange sie nicht auf den Wegen sind, denke ich nicht, dass die Pflanzen da stören - und von der Logik her, wenn jemand in diesem Haus ein Haus bauen will: So einen Riesenbaum (der folglich auch enorme Wurzeln haben muss) zu fällen, stell ich mir schwer vor. Und da landschaftlich durch Berg und Wasser das Ganze auch noch begrenzt ist, bleibt wohl kaum eine andere Wahl als halt unter den Bäumen das Haus zu bauen.
Ansonsten ... welcher mittlere Teil? In der Mitte ist ja das Dorf?

@ Yusei Fudo: Laternen fände ich zwar in einem Dorf irgendwie fehl am Platz, Schilder hätte ich aber durchaus setzen können, danke für die Anregung.
Was die Wege angeht: Nun, dünner ist vom Tileset her nicht möglich und ich sah keinen Grund, mich damit herumzuspielen (vor allem, da ich zu dem Zeitpunkt nicht einmal eine Maus hatte und mit dem Trackpad ist schon das Mappen zeitweise ziemlich anstrengend, vom Umgang mit Gimp will ich gar nicht sprechen). Die Sand-/whatever-Wege im Dorf sind dazu da, um sich von den heller grünen Wegen beim Ausgang abzuheben; mehr Auswahl bietet dieses Set da nicht und ich kombiniere eher ungern Tilesets. Daher ... joah.
Avatar
# von Yusel am
Uii. Sehr schöne Map! Auch ein ziemlich selten benutzen Tileset, das du echt gut zur Geltung bringst :3 Was mir besonders gut gefällt sind die unteren Ecken, wo du sehr viel Wert auf Details gelegt hast. Insgesamt wäre die Map aber sicherlich noch gelungener gewesen, hättest du diese Detailtreue auch auf dem Berg oder innerhalb des Dorfes umgesetzt - diese wirken nämlich ein bisschen leer, da täuschen auch die Bäume nicht drüber weg. Ein paar Schilder oder Laternen würden das ganze auch noch abrunden. Des Weiteren sähe die Map glaube ich auch besser aus, wenn du die Wege zwar dünner, aber interessanter mapst. Für ein naturbelassenes Dorf wie dieses passen gerade Wege nicht so ganz. Nichts desto trotz eine schöne Map, die ihre 5* verdient hat :)
Avatar
# von Trike Phalon am
Hey ^^

ich plauda dich jetzt net wie plauda mit einen ewig langen text ohne viel kritik zu (ich frag mich eig wie man so viel schreiben kann ohne zu merken das man vom thema abscheift :o. ist jetzt net böse gemeint gewesen aber ich könnte nie soviel schreiben) Und jetzt fang ich auch mit dem abschreifen an XD

Zurück zur Map:
Ich find die generell gut nur es gibt da ein paar Sachen die mich persönlich etwas stören (und wo ich mit der lupe vorher drübergegangen bin um nach fehlern zu suchen). Zum einen hat Plauda da recht mit dem argument das würde als erstes Dorf nicht passen. Es ist einfach zu groß und die dschungel atmossphäre find ich imo weniger passend. Die die neue Region auf Frankreich basiert wäre eher sowas wie die Normaldie (oder wie die heißt) schön gewesen. einfach so ein kleines Dorf in grünen Bergen wäre da imo passender( denke aber das wusstest du beim erstellen der map noch net). Mich persönlich stören die großen Blauen Häuser iwie. Die passen net richtig zu den anderen. Was mich noch stört sind die dschungelplfanzen IM dorf. Die Passen für ein dorf eher weniger. Und auch die begehbarkeit stört etwas für ein Starterdorf imo viel zu offen. Den mittleren teil hätte man sich iwie sparen können.
Ansonsten eine sehr schöne Map. Zwar chaotisch doch iwie wieder schöne Map. 4,5 ist da passend ;)
Avatar
# von -Plaudagei- am
>Plauda sieht nach, ob sie die Map bereits kommentiert hat
>Plauda sieht, dass dem nicht so ist
>Plauda feiert ihr Leben

Huhu Maj :3
Da ich anscheinend aufgrund Fuchsas Kommentar selbst gar kein Feedback zu dieser Map dagelassen habe, hole ich dies kurz nach. 
Zunächst einmal finde ich es toll, andere Tilesets als Gaia an dir zu sehen, wobei du dich eigentlich ja weniger versteifst, als manch anderer, da mir auch Dawn-Maps sowie einige Advance-, GSK- und exotischere Exemplare in Erknnerung sind. Ich mag das Alistairtileset allerdings auch ziemlich und habe selbst vor es vielleicht in den nächsten Tagen auszukramen, sodass das einen kleinen Pluspunkt meinerseits gibt. 
Ich muss dafür aber sagen, dass ich mich nicht mehr ganz an den WB erinnere, dies ist vom Handy aus auch schwerlich herauszufinden ist. Deshalb  kann ich die Umsetzung nur soweit meine Erinnerung ausreicht beurteilen, wobei ich schon noch vage Gedanken habe ... xD
Jedenfalls stelle ich mir neue Generationen meist immer futuristischer und moderner vor als die vorherige, oder außergewöhnlicher und spezieller, sodass meine Umsetzung der Aufgabe vermutlich in eine ganz andere Richtung gegangen wäre. Auch wenn du natürlich einwenden kannst, dass die Bäume eher eine Dschungelatmosphäre erzeugen und somit durchaus außergewöhnlich sind, meine Variante ists für eine Anfangsstadt nicht ganz, für ein Dorf No. 2 oder 3 jedoch eine tolle Umsetzung.
Strukturlich muss wenig gesagt werden, wie schon einmal erwähnt gehörtest du eher in die Ecke der zu chaotisch Mappenden, wenn diese denn existiert. Den Weg mag ich weniger, da er stets dieselbe Breite hat, aber das ist vielleicht auch Geschmackssache.
Begrenzungen sind bei dir weniger stark ausgeprägt, aber ich vermisse sie oftmals auch nicht sonderlich, da dich ja eher das Chaos anstatt einer klaren Struktur auszeichnet. Dein Gebirge schließt am Rand dennoch angenehm ab und Höeneingang und der kleine Weg rechts sorgen für die Ausgänge der Map, auch wenn der rechts etwas leicht zu übersehen ist und eher aussieht, als würde er in ein Nebenareal führen, statt aus einer Anfangsstadt, wo die Richtung meist klar erkennbar ist.
Mappingtechnisch habe ich sonst aber nicht viel zu kritisieren, mir fielen beim genaueren Betrachten allerdings einige Unsauberkeiten am Tileset selbst auf; so hängt an dem größeren Baum mit dem Loch im Stamm beispielsweise noch ein weißer Pixel, bei den niedrigeren Bäumen sind es eine Reihe grüner Exemplare. Insgesamt eine professionelle Map mit schönem Gesamtbild, vor allem auch deine Details und Dekorationen gefallen mir, da du trotz des geringeren Umfangs des Tilesets eine sehr abwechslungsreiche Umgebung geschaffen hast. Well done Maj c:
Und vergib mir etwaige Rechtschreibfehler, ich bin wiegesagt am iPod q-q

Dieses Werk wurde von Majiata für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.