Map: „Girafa-Wüste“

Das folgende Bild wurde am 01.06.2013 von Timinator eingereicht [alle 33 Werke zeigen].

Pokémon-Map: Girafa-Wüste

Meine Abgabe für den Mappingwettbewerb (Aufgabe 3). Eigentlich relativ einfallslos, ich hab es fast nicht geglaubt, dass nicht noch eine Wüste abgegeben wurde, aber egal. Auf eure Kommentare bin ich als Anfänger besonders angewiesen.

Credits to Kyle-Dove, sagaxxy und dem PokéWiki.

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Markus95 am
Also, ich find die eigentlich ziemlich gelungen (ich hege ja eh Sympathien auch für kleine Maps). Die Schlucht sieht tatsächlich etwas komisch aus, da die Perspektive irgendwie nicht so recht zu funktionieren scheint. Von der Setzung der Elemente und OWs find ich aber, dass die Map wirklich ziemlich stimmig aussieht, auch die Shinys sind eine nette Idee. Ich denke auch nicht, dass die Map – eben weil sie so klein ist – wirklich eine Begrenzung braucht, das würde der Optik vielleicht sogar schaden, zumindest, wenn es zu viel Begrenzung wäre. Für große Maps ist eine Begrenzung aber schon sehr empfehlenswert. Dass so eine Map in einem Wettbewerb, wo als Aufgabenstellung nicht explizit eine Minimap gefordert ist, natürlich weniger Chancen hat gegen ihre größeren Kontrahenten, ist klar. Das ändert aber nichts daran, dass die Komposition ziemlich gut ist. Eine Teilbegrenzung wäre vllt. als Verbesserungsmöglichkeit drin, oder eine weitere einfallsreiche Idee. Geht aber schon als relativ vollwertige Minimap durch (und Minimaps zeigen eben Ausschnitte). Daher gibt es von mir auch 4* – gefällt auch mir von deinen WB-Maps am besten.

Und zum Schluss muss ich meinen Vorpostern noch vehement widersprechen: Kakteen sind doch keine Bäume ;|
Avatar
# von Joka am
Da es von mir beim Vote nichts gab kommt jezt was längeres
(ohne Trikes Kommentar zu lesen, damit ich mich nicht vorher beeinflussen lasse)
Also so an sich finde ich die Idee hinter der map ganz gut. Ich finde eine Wüste passt eher zu der Vorgabe keine Bäume zu verwenden, als eine Eishöhle. Auch die wohl selbstbearbeiteten OWs gefallen mir gut.
Für die Technische Umsetzung ist da aber sicher noch mehr drin.
Ich fange dazu einfach mal völlig unstrukturiert an:
Als erstes die Struktur. Aufgrund der Größe der map fehlt die etwas. Man könnte praktisch alles begehen ohne im unteren Teil irgendwie gestoppt zu werden (btw habe ich vor lang Zeit für mein erstes Spiel eine Map gemacht, die genau die gleiche Struktur hatte nur größer war XD). Deshalb würde ich dir als erstes raten, die Map zu vergrößern. Dann kannst du mit mehr Kakteen (die für mich eigentlich schon als Bäume gelten würden) einen Flow reinbringen, der nicht ganz so gerade und offen ist wie hier. An mehr Struktur kannst du auch gut mit den Sprungkanten arbeiten. Die eine die du hast ist jedoch zu lang und zu gerade. Dann kommen wir mal zur Schlucht mitsamt Brücke. Du hast zwar versucht, mit der Einbuchtung bei der Brücke die Schlucht etwas ungerader zu machen, jedoch wirkt sie immer noch sehr gerade. Es sieht auch aus, als wäre die map an der Stelle in der Mitte (oder eben ein Tile rechts davon) gespiegelt. Das kommt noch ein wenig mehr durch die grünen Pflanzen an der Schlucht hervor. Dann hast du noch ein Problem mit der Schlucht allgemein. Weil die Wände senkrecht sind sieht das südliche Tile nicht so aus, als würde es da tief runter gehen. Deshalb sieht auch die Brücke etwas komisch aus. Du hättest da beide Enden über dem Sand enden lassen sollen.
Dann solltest du mal gucken, ob es verschiedene Bodensorten in dem Set gibt. Diese eine als einzige auf den großen Raum finde ich etwas langweilig.
Dann fallen mir nur noch die Schatten auf. Die solltest du halbtransparent machen, da es so sehr komisch aussieht.
Das wars auch schon.
Ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps geben :)
mfG
Joka
Avatar
# von Trike Phalon am
Hey ^^

also von den 3 Maps ist die iwie am besten. Trotzdem ist sie noch verbesserungswürdig. Ich aber mag die Idee mit der kleinen schlucht(also von der tilesetumsetzung her).
Leider ist die Map zu klein um mehr Punkte abzubekommen. Die Idee ist nicht schlecht (obwohl ich Kakteen eher zu den bäumen zuordnen würde XDD) nur sind noch ein paar Sachen drin die nicht passen. Mir fehlt es hier nämlich an Struktur. Alles ist offen und auch iwie random gesetzt. Dazu ist der vordere Teil der Schlucht zu gerade geworden. Genau wie die Sprungkante, die ist auch imo zu gerade. Dazu mag ich den übergang nicht so. Vorne wüstengras und hinter brücke Kakteen"wald". Da hätte man mehr verteilen können. Die OW setzung ist ganz gelungen. Jetzt zur schlucht. Hier find ich die Blumen und wurzeln iwie unlogisch. idee ist zwar schon doch die Umsetzung ist noch nicht ganz gut.

Bei den Wbs allgemein würde ich dir raten NIEMALS(!) die Maps strukturlos zu machen. Hier z.b hätte viel draus machen können. Und zeit hattest du ja genug um noch mehr draus zu machen.

Naja du bist ja noch anfänger aber merke dir lieber das man bei Wbs verusucht aufzufallen ;)

3,5/5 (imo)

Dieses Werk wurde von Timinator für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.