Map: „Frostberg Remake“

Das folgende Bild wurde am 26.06.2013 von Joka eingereicht [alle 160 Werke zeigen].

Pokémon-Map: Frostberg Remake

Die 2. aus dem BB-WB.
gefällt mir nicht so super aber die Idee fande ich ziemlich gut. Wenn man sich das Endergebnis vorstellt sieht es meistens besser aus^^

Beschreibung in Kurzfassung: Vulkan kam aus dem Boden(sollte man sehen)-> Die Häuser wurden dadurch zerstört (sieht man daran, dass sie weg sind)-> Die Leute sind auf die Anhöhe umgezogen. Für die neuen Häuser wurden die nahegelegenen Bäume genutzt.

Selbstkritik: Bäume zu offen, Falsche Tiles im grauen Gestein, Das hohe Gras pben ist komisch und unnötig, Anhöhe ist viel zu niedrig.

Credits: Red-Ex, Pokemon Gaia Projekt

mfG
Joka

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Trike Phalon am
hey joka ^^

erstmal schöne idee. nur hast du mit deiner selbstkritik recht wenn es um die Bäume geht. Die ist wirklich viel zu offen. :/
was mir noch weniger gefällt ist das gräuliche Gras am berg. Der Vulkan an sich ist in ordnung nur ist die abstufung der gebirge wirklich etwas komisch. Das mit der Anhöhe find ich jetzt nicht so schlimm nur die logik ist gerade etwas im hintergrund geraten. Fliehen die Bürger der stadt net erstmal so weit es geht um vor den vulkan sich zu sein? und dann findet man si gar keine Spuren von den ausbruch. Keine Spuren von getrokneter lava, nichts. Btw wie lange ist der vulkanausbruch denn da her? wenn bei dem vulkan schon alles nachgewachsen ist müsste das selbe doch beim dorf auch passieren? (es sei denn das dorf wird gerade erst wieder angesiedelt).
zuletzt möchte ich sagen das ich das hohe Gras oben nicht unnnötig finde. ich sehe nur wie ein wegstück dort verschwindet XD

4/5 sind schonmal. Freu mich aber auf weitere 4+5 gen-werke von dir ;)

ps: hab den tilesetmix mal von mir etwas bearbeitet. willst du die version mal per PM sehen?

Dieses Werk wurde von Joka für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.