Map: „River Valley“

Das folgende Bild wurde am 29.07.2013 von Evilfire eingereicht [alle 5 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: River Valley

Diese Map ist ein Remake meiner alten Stadt "Lakenia City" (Link: http://fanart.pokefans.net/maps/17153)

Ich denke, um wieder reinzukommen ist das eine gute Map geworden. Lob und Kritik könnt ihr gerne hinterlassen!

Ich habe diesmal versucht, mich an die Qualitätsmerkmale von Maps und die Ratschläge anderer User zu halten.

Tilesets:
-Evolina X
-Gaia
-Sprites von Pokefans

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Joka am
Wenn sich hier sonst keiner traut zu kommentieren übernimm ich das mal :D
Wird aber wohl etwas länger ;P

Also wenn ich ganz ehrlich bin hat mir das Original besser gefallen. Die war an vielen Stellen nicht so leer und nicht so gerade.
Aber fange ich mal von vorne an. Grundsätzlich hat die Map, so wie auch das Original keine schlechte Struktur. An sich ist das ein nettes Dorf mit vielen Hinguckern. Es gibt aber dennoch einige Unschöne Dinge, die mir an deiner Technik nicht gefallen.
Grundsätzlich sind das hier drei Dinge: Die Begrenzung/oder auch die Geradlinigkeit, die Details und die Raumaufteilung.
Die Bergenzungen, also die Bäume an den Rändern sind hier viel zu gerade. Du musst sie in größerem Maße versetzt Stellen, wie zB hinter der Spielhalle. Die Baumreihen links und rechts müssen dann auch noch breiter sein. Was dann noch unter Geradlinigkeit fällt wären:
der Zaun um das Haus: so welche zäune braucht man eigentlich selten, aber wenn du einen benutzen möchtest setze ihn dennoch nicht so rechteckig. In echt mag das zwar oft so sein, aber richtig gut sieht das nicht aus.
Dann noch der Fluss an ein paar Stellen und der Weg links daneben: Hier kann man sich nach der Faustregel richten, dass nie mehr als 4mal das gleiche Tile hintereinander kommen sollte. Bei einer Brücke wie hier muss man da natürlich eine Außnahme machen.

Dann die Raumaufteilung: Hier fehlt einiges. Wie du siehst gibt es einige sehr leere bis leere Stellen. zB rechts neben dem Haus mit Garten ist eine sehr leere Fläche. Die könntest du sehr gut füllen, indem due dan noch B#ume hinsetzt, also die Begrenzung quasi an das Haus heranreichen lässt. Ein weiteres beispiel für leere Stellen wäre auf dem braunen teil des berges. Da kannst du auch ruhig mal ein paar der Steine mittig setzen und nicht nur an die Ränder. Dann solltest du noch mehr Details benutzen. Ich weiß nicht, was das Tileset so bietet aber die neueren haben eigentlich alle verschiedene grassorten, kleine Büsche/Pflanzen usw. Darauf komme ich aber noch einmal später zurück ;)
Dann fällt mir die leere Stelle überm Fluss auf, die du mit den OWs verdeckt hast. OWs bei so etwas zu benutzen gilt bei vielen als nicht guter Stil, da es eher um die Map gehen soll und viele OWs nur als Schnickschnak sehen. Da hättest du auch gut auf Wassersteine zurückgreifen können.

Dann nun zu den Tiles. Da hast du einige generationen vermischt, die nicht sehr gut zueinander passen. Das Grundtileset von Evolina passt zB nicht zu dem ganzen Rest. Die farben sind einfach viel blasser ud erzeugen so einen unschönen kontrast. Da es auch nur sehr wenig Details besitzt ist es für den Anfang ratsam nur kleine Maps damit zu machen. Die Gaia Tiles sind hier schonmal gut. Ich würde dir raten, grundsätzlich erstmal eine Map nur damit zu machen. Da ist eigentlich alles drin was du brauchst.
Der Busch über dem abgezäunten Haus ist auch aus einer anderen generation, nämlich der fünften, während das gaia aus der 4. und das von Evolina schon fast in der dritten anzusiedeln ist. Als weitere Faustregel kanns du dir also merken, dass du keine Tiles aus verschiedenen Generationen mischen solltest. Wenn du dich dann nocheinmal an eine Stadt heranwagst solltest du auch nicht so viele verschiedene Wohnhäuser nehmen. nimm lieber sehr ähnliche, die es in verschiedenen variationen gibt.

Das war es auch schon fast. Ich würde dir nur nochmal die Qualotätsmerkmale ans Herz legen, dass du dir das nochmal durchliest und vielleicht vor dem hochstellen der nächsten map nochmal durchgehst :)

Insgesamt eine ganz gute map, wenn man die Pause die du gemacht hast bedenkt.
Ich freu mich auf weitere ;)

mfG
Joka

Dieses Werk wurde von Evilfire für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.