Map: „Ich in der Pokemonwelt“

Das folgende Bild wurde am 11.09.2013 von Joka eingereicht [alle 160 Werke zeigen].

Pokémon-Map: Ich in der Pokemonwelt

Dies ist die andere Map des bb-WBs.
Was ich von dem WB halte könnt ihr auch bei der anderen Map nachlesen.
Hier war die Konkurrenz jedoch auch sehr stark.
Warum die Map jedoch so gut wie keine Punkte bekommen hat kann ich mir auch nicht erklären. Was dargestellt ist sollte nämlich ziemlich offensichtlich sein.

Credits: Kyledove, Alistair, CNC, WesleyFG, newtiteuf, Gibson, Zetavares, Mepotes, Unova Overworlds: http://csandoval.deviantart.com/art/Unov…orlds-202087004, Marcosik1992

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Joka am
Ein bisschen makaber hin oder her. In echt wäre die Pokemonwelt (was ein paradoxer Satz XD) auch nicht so Friede, Freude, Eierkuchen. Und man muss sich da von was ernähren also wird es da wohl Bauernhöfe geben.

Für die die Es nicht mögen geht es bei der Farm um das Adoptieren und das Steak ist aus Tofu ;D

Danke für die Kommentare und die Bewertungen :)

PS: Ach ja. In echt bin ich nicht so dick ;D
Avatar
# von Trike Phalon am
jo Daran merkst du das PF imo einfach besser bei den Wbs ist da hier ältere voten :D

was deine platzierung beim letzten wb zeigt.

zur Map. Technisch eig sehr gut. Eig hab ich hier gar nichts zu bemängeln. Qualitativ ist die Idee natürlich BOMBE. und das Tileset erst <3

eig gibt es zu dieser map net viel zu sagen außer das deine Platzering völlig zun verdient war. von mir bekommst du daher ein 5+ favo!
Avatar
# von Glutexko am
Ich fand die Idee richtig geil. :D
Auf sowas wer ich nie und nimmer gekommen. War für das wohl eher jüngere BB-Publikum vielleicht etwas makaber. Finde das irgendwie auch etwas grenzwertig eine Art Schlachthoffarm zu mappen. :/ Aber gut ... wäre vielleicht eine Möglichkeit, weshalb die Map nicht ganz so gut abgeschnitten hat.
Technisch ist die Map ganz gut, auch wenn die Bäume teilweise noch etwas enger hätten stehen können. Ein paar der Floink-Ow's sind zudem etwas sehr linear angeordnet. Insgesamt aber eine sehr einfallsreiche Idee mit einer mindestens soliden Umsetzung.

Dieses Werk wurde von Joka für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.