Map: „Celebi - Lost in Black and White?“

Das folgende Bild wurde am 10.02.2014 von Storm_Nightmare eingereicht [alle 170 Werke zeigen].

Pokémon-Map: Celebi - Lost in Black and White?

Kennt ihr das nicht auch? Ihr spielt die Spiele der 5. Generation und fragt euch bei den tollen Wäldern, wo Celebi abgeblieben ist?
Daher die Map!^^

Credits: Pokemon Dawn, Boomxbig, Gaia, EVoLiNaX und Dewitty, sowie dieses Tileset

PS: Ja ich weiß, ich und mein blöder Gaia-Effekt nerven!xD

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Storm_Nightmare am
Danke für die tolle und lange Kritik.
Es gibt keinen Punkt in dem ich dir widersprechen würde, was die Kritik angeht. Übrigens finde ich es echt super, dass du sogut wie immer Tipps und Kritik für meine Maps dalässt! Danke!:)
Avatar
# von Ninetaails am
Morgen schreib ich dir nen ganzen Roman an Kritik hier hin^^
Heute kb mehr ;D
Aber lass dir gesagt sein, ich find die Map sehr gut gelungen.
LG, Ninetaails

E: So, es ist morgen, und ich hab mir mal Zeit genommen, deiner Map ein wenig ordentliche Kritik zukommen zu lassen^^
Ich finds toll, dass du so regelmäßig mappst, auf dich kann man hier im Mapping-Bereich echt immer zählen. Man merkt genauso sehr, dass du auch nicht mappst, wenn du keine Lust hast, und daher sieht das so aus, als wäre jeder deiner Mapps etwas besonders für dich. Genau danach sieht auch diese wirklich schöne Map aus.
Diesmal hab ich mir überlegt, die Kritik etwas anders zu gliedern. Zuerst liste ich die Dinge auf, welche mMn gut geworden sind, und danach diejenigen, die mir noch etwas verbesserungswürdig erscheinen.
Nun, der Gesamtaufbau deiner Map wirkt auf mich äußerst stimmig. Eine Insel, umrundet von einem schönen Fluss inmitten eines Waldes. Damit hast du das Motiv Celebi perfekt getroffen.
Das klare Wasser in dem Wald erinnert mich ein wenig an den Pokemon-Film über Celebi, und da werden bei mir wieder Kindheitserinnerungen wach ;)
Ich weiß nicht, ob du den gesehen hast, aber ich kann den nur empfehlen ( ich glaub der 4. wars)
So, jetzt bleib ich mal On-Topic :P
Also, die Gesamtatmosphäre gefällt mir wirklich gut, und du schaffst es perfekt, die Stimmung der Map an das Event ( Celebi inmitten des Waldes) anzupassen. Somit hast du das Thema perfekt getroffen.
Die Wege, oder eher den Weg hast du schön platziert. Er wirkt trotz seiner geringfügigen Größe nicht langweilig, und verlagert die Spannung auch abseits des Celebis nach unten, was zur Folge hat, dass deine Map nicht nach längerem Betrachten langweilig wirkt.
Auch die Farbe des Weges ist mMn stimmig.
Dadurch, dass du ihn unten abgeschnitten hast, wird die Position der Map als Teil des Waldes deutlich, wodurch sie nicht abgeschnitten wirkt.
Den Weg hast du also sehr gut gesetzt.
Die Bäume hast du abwechslungsreich platziert, sodass die Map nicht eintönig wirkt (was bei Wäldern ja gerne mal passiert, besonders wenn man nur zwei verschiedene Baumsorten wählt).
Unten begrenzen sie die Map mit Erfolg, während sie in der Mitte aufgrund ihrer unterschiedlichen Platzierung für Spannung sorgen, und die Aussage der Map sozusagen unterstützen.
Oben sind die Bäume schon fast Pflicht als Begrenzung geworden, da sonst die Map sehr langweilig aussehen würde. Dies hast du erkannt, und die Bäume dementsprechend sehr schön platziert.
Das Gras hast du auch gut verteilt. So wirkt die Map nicht leer, aber auch nicht langweilig linear durch unendliche Haufen quadratischem Gras.
So wirkt das Gras natürlich, und entspricht genau meiner Vorstellung einer perfekten Grassetzung.
Gut gemacht!
Die, oder eher den OW hast du mehr als treffend platziert. Dadurch, dass auf der Map nur dieser eine OW vorhanden ist, wird er natürlich augenblicklich zu etwas besonderem. Also verstärkt die Ablehnung weiterer OWs Celebi in seiner Rolle als Eyecatcher und Hauptfigur deiner Map vehement.
Auch dies sorgt dafür, dass deine Map seine Aussage perfekt widerspiegelt.
Ein wirklicher Pluspunkt bei deiner Map ist die Verteilung der Details. Hier sind nicht zu viele Details, also die Map wirkt nicht überfüllt ( was mit der Platzierung von nur einem OW definitiv unpassend währe), und auch nicht zu leer (was eben, da du nur einen OW platziert hast, langweilig aussehen würde.)
Die Details-Verteilung hast du perfekt deiner OW-Anzahl angepasst, und damit ist sie auch einer der Hauptgründe, warum mir deine Map so gut gefällt.
Auch schön finde ich, wie du jene Details mit so viel Abwechslung verteilt hast.
So sind nicht zu viele Blumen und auch nicht zu viele Stöcke am Boden, und damit sorgen die Details für eine angenehme Atmosphäre.
So, nun zu deinen Effekten. Normalerweise bin ich ja kein Effektmap-Fan. Denn in den meisten Fällen übernehmen die Effekte die Kontrolle über die Map. D.h., dass die Map nur aufgrund ihrer Effekte betrachtet wird, und in ihrer Rolle als Map sozusagen verdrängt wird.
Das ist eben nicht die Aufgabe einer Map, und wer sowas gerne macht, ist in unserem GFX-Bereich definitiv besser verteten.
Du hast allerdings die Effekte nicht genutzt, um von einer schlechten Struktur oder einer ideenlosen Event-Verteilung abzulenken, sondern um den Charakter der Map zu verschönern.
Für sowas sind Effekte im Mapping-Bereich auch da, und hier finde ich dass du diese Effekte perfekt dazu benutzt hast, deiner Map einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Ohne die dunkleren Effekte wäre das Waldthema längst nicht so gut erkenntlich gewesen, und der helle Lichtstrahl in der Mitte verstärkt Celebi als Mittelpunkt der Map. Auch die monotone Baumwahl wird durch die Effekte verschönert, und abwechslungsreicher gestaltet. So gehört sich das, und das zeigt, dass du ein Meister im Umgang mit Effekten bist, und daher verstehe ich dein Kommentar nicht, dass deine Effekte nerven würden. Du setzt sie zumindest perfekt ein.;)
Auch wenn ich diese Map wirklich mag, so gibt es auch diesmal ein paar Dinge (wenn auch nicht viele^^), welche du bei deinen nächsten Maps beachten solltest.
Zum einem wären da die Begrenzungen links und rechts. Mir gefällt es überhaupt nicht, dass du en schmalen Fluss als Begrenzung der kompletten linken Seite benutzt. Dafür ist der Fluss einfach zu klein, und die linke Seite wirkt deswegen einfach zu leer und eben zu offen. Daher erfüllt mMn ein Fluss dieser Größe seine Rolle als Begrenzung nicht.
Dies hat auch noch zur Folge, dass eben jene Seite des Flusses viel zu linear wirkt.
Das ist aber eigentlich auch der einzige schwerwiegende Kritikpunkt.
Schade finde ich, dass du nur einen einzigen kleinen Baum auf der ganzen Map verteilt hast. Bei Tilesets, welche nur wenig verschiedene Baumsorten zur Auswahl haben, würde ich jedenfalls jegliche Möglichkeit nutzen, kleine Bäume auf der Map zu verteilen, besonders um die Baumstruktur zu lockern.
Unten links und unten rechts wären mMn kleine Bäume schon fast Pflicht, denn so wirkt das Ganze ein wenig langweilig.
Zu bemängeln hab ich ansonsten nur noch die Linearität an manchen Stellen. Die linke Seite des Flusses hab ich ja schon angesprochen, aber auch die erste Ebene der Insel wirkt besonders im unteren Bereich zu linear.
Weitere unschöne Linearitäten( bestes Wort ;D) hast du auch bei dem Übergang von Insel zu Wasser im unteren Teil der Map. Hier ist der "Strand(ohne Sand :P)" viel zu linear, und auch oben wirkt das manchmal ein wenig langweilig.
Als letzten Kritikpunkt hätte ich noch die Anordnung der Treppe. Die einzige Möglichkeit, die Insel zu erreichen führt über jene Treppe. Diese ist aber viel zu weit am Rand, welches bei einem der wohl wichtigsten Objekte der Map ein bisschen seltsam wirkt.
Hier hättest du ruhig die rechte Seite etwas vergrößern können, und somit eine Art Plattform an Land machen können, welches die Map zur Seite hin aufgelockert hätte.

Insgesamt macht das eine sehr schöne Map, welche zwar hier und da ein wenig verbessert werden könnte. Dies ist aber nicht schlimm, und da ich finde, dass du die Aussage der Map bestens getroffen hast, gebe ich dir hierfür 4,5/5 Punkte. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Mappen, und freu mich schon auf deine nächste Map.
LG, Ninetaails








Avatar
# von Storm_Nightmare am
Danke!:)
Ich habe nichts dagegen (sonst würde ich ihn ja nicht immer aufs neue benutzen), aber ich kann mir gut vorstellen, dass manche jetzt denken: Oh Gott, der Storm immer mit seinen Effekten!xD
Avatar
# von white reshiram am
Was hast du den gegen den Gaia-Effekt? Hier hast du ihn doch sehr schön eingesetzt! Ich bin zwar kein Mapping-Experte, trotzdem finde ich dass du gute Arbeit geleistet hast. Das Celebi auf einer kleinen Anhöhe auf einer extra Insel ist, hast du auch schön gemacht. Nett sind auch diese kleinen Ast-Häufchen und die Absperrung an der Stelle, wenn der See in den Fluss übergeht.

Dieses Werk wurde von Storm_Nightmare für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.