Map: „Selmingerquelle“

Das folgende Bild wurde am 31.07.2009 von Marty McFly eingereicht [alle 20 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Map: Selmingerquelle

Hier entspringt der Selmingerbach. Die Darstellung der Quelle ist natürlich etwas naiv, wie vieles in PKMN

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Free_for_all am
Super Wasser, immer tolle Maps.
Avatar
# von Marty McFly am
D/P Tileset von Kyledove mit eigenen Wasserfall-Tiles (s. meine weiteren Werke)
Avatar
# von Iggi am
geil, was isn das fürn tileset?
4 sternis ^^
Avatar
# von Marty McFly am
So gut ist es auch wieder nicht. Nebenbei kann ich nicht scripten.
Avatar
# von Remaker am
Sehr geile Map :D
Du hast echt Talent!
Warum startsest du nicht ein RPG?
Avatar
# von The Libertine am
Okay, nachdem du mit deinen Brunnen/Wasserfällen schon expandierst, muss ich doch noch was dazu schreiben. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich auf diese neuen, ungewöhnlichen Ideen wirklich stehe. Das Layout passt auch, weshalb es auch ein 4/5 gibt. Allerdings gibts auf der technischen Seite noch ein paar Details, wo man etwas perfektionieren kann.

Beginnen wir einmal bei der Brunnenquelle: Da solltest du lieber das vorderste Tile abfeilen, sodass der Rand niedriger ist. Wenn man genau hinsieht, erkennt man ja, dass innen das Wasser noch unter dem Rand ist, bzw. dass es wenn schon auf allen Seiten austreten müsste.

Ganz glücklich bin ich mit der Wasserfallbreite dann auch nicht. Wenn immer mehr Quellen dazu kommen, sollte die Breite nach unten hin eigentlich zunehmen. An der Brunnenquelle würd ich daher leicht reduzieren und beim mittleren Wasserfall ein Mittelding zwischen dem vorherigen und dem folgenden.

Was aber (leider) noch am auffälligsten ist: die Farbe des Wassers. Ich bin mir da nicht 100% sicher, wie es besser wäre, aber glücklich macht mich der Status Quo nicht. Wieso ist es im Vergleich zu unten dann so viel heller? Du solltest ein wenig mit Farbe und einer Wasser-Textur experimentieren, ich bin mir sicher, da findest du noch etwas Besseres ...
Avatar
# von Marty McFly am

vom 31.07.2009
Green_Delete - auf diesem Untergrund können aus biologischer Sicht keine Bäume wachsen. Auch in der Pokémonwelt nicht. Es passt landschaftlich nicht und mit der montanen Baumgrenze könnte man es auch begründen. Langsam nervt es einfach, dass du überall meckern musst - aber wenn du dir deine eigenen Maps mal anschaust...wenn es übrigens damit zu tun hat, dass deine raute Null Kollegen was gegen mich haben, solltest du es erst recht sein lassen.

Übrigens staut sich das Wasser in den 3 Seen - man behauptet ja auch nicht, die Möhne könne nicht so viel Wasser aufbringen. Das ist ein künstlicher Stausee. Hier zu sehen ist ein natürlicher stauender See, das kommt so, wenn die Abläufe kleiner sind als die Fläche des Sees in einem tiefen Relief.
Avatar
# von Mister Stolloss am
@ Green Delete: Hast du schon mal Bäume aufm Berg gesehen? :roll: Ansonsten ist es auch machbar soviel Wasser zu bekommen, wenn man die Sees vorher aufgefüllt hat. Der einzige Fehler (mMn), den ich hier sehe, ist der Übergang vom Wasser zu den Steinen. Ansonsten aber recht einfallsreich und gut umgesetzt. 5*
Avatar
# von nobody95 am
die seiten der wasser fälle wirken leicht abgehackt sonst aber gut
Avatar
# von Green_Delete am
Der Brunnen kann niemals soviel Wasser aussprühen, und wie immer keine Bäumw.Egal Ob berg oder sonstwo Bäume sind Must Do
Avatar
# von Supra am
Ich find deine Maps echt immer total Klasse.

Selmingerquelle
Daberg City
Bergbau