Pixelart: „Kritzelei“

Das folgende Bild wurde am 06.10.2012 von HorusHeart eingereicht [alle 14 Werke zeigen].

Pokémon-Pixelart: Kritzelei

hab ich mit der maus gemacht, mal nach ewigkeiten wieder was mit der maus zu machen war iwie ungewohnt... und das alte paintprogramm is zum k*tzen

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von HorusHeart am
Danke Stormel! :)
Avatar
# von Stormlugia am
Die jpg quali suckt immer in den Browsern, deswegen sollte man Bilder ja als png Abspeichern und veröffentlichen... aber aus Speicherplatzgründen geht das auf PF halt ned (was ich auch wieder verstehen kann...)

Ich finde das Shading ziemlich interessant. Ist das erste mal, dass ich es in dieser Form sehe. Es wirkt wie CellShading aber es arbeitet wesentlich besser die Form der einzelnen Strukturen hervor als das CellShading, was ich bis jetzt sehe...
OLs stören mich weil sie ned so eben/ glatt sind, wie ich sie von dir sonst kenn, aber das liegt sicherlich am Programm.
Gute Farbwahl, das Grau, ich denk mir nur, ev hätte dem ein rotes oder blaues Auge als Farbtupfer ganz gut getan, gerade bei dem Weiß sticht ein buntes Auge perfekt hervor und würd ihn noch gemeiner wirken lassen, hehe^^

Like it^^
Avatar
# von Eishauch am
für eine mauskritzelei sehr gut =) die coloration ist ein bischen zu unweich aber ansonsten hübsch. ich mag drachen ^^.
Avatar
# von HorusHeart am
mag zwar so aussehen aber ich hab mir mühe gegeben und mag den kleinen rexi hier auch ganz gern... :)
Avatar
# von Wandi am
An sich ist es ja für eine Maus-Kritzelei ganz gut, aber es wirkt ein bisschen lieblos, da es nicht wirklich ausgearbeitet wurde, bezüglich Coloration. :/

Und ja, ich muss dir zustimmen, das alte Paint ist wirklich kein Vergleich zum Neuen, imo...
Avatar
# von HorusHeart am
Ích habs als jpg eingespeichert, ka warum die quali so gef*ckt ist... sry :(

Dieses Werk wurde von HorusHeart für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.