Fanart: „I kill you with my Gun, hoho.“

Das folgende Bild wurde am 01.11.2013 von Kobra eingereicht [alle 64 Werke zeigen].

Pokémon-Fanart: I kill you with my Gun, hoho.

YIHA, ich hab C4Ds! *000* Ihr wisst gar nicht, wie ich mich freue. *0*

Ein kleines Dankeschön geht an Sorarikukairi, da sie mir gezeigt hat, wie man sich neue Schriften bzw. Brushes runterlädt. (:

Ähm, ja. Es ist nicht perfekt, aber ich bin ganz zufrieden damit. Hab gestern schon damit angefangen und heute fertig bekommen. c: Und mir gefällt die Schriftart sehr, da das die von Kingdom Hearts ist. x3 Ich war so planlos, was den Hintergrund betrifft, omg... x3 Jetzt sieht man den Brei. xD

Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen. ^^

Credits: http://www.yuritanima.de/ (<- Render)

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Regigigas Fan am
Richtig cooles Anime war bestimmt höllisch viel Arbeit
Avatar
# von Kobra am
Danke für dein Feedback. :3

Um ehrlich zu sein, mir ist selbst aufgefallen, dass der C4D überhaupt nicht reinpasst und ich mit denen auch nicht gut umgehen kann. Und um das erst mal klarzustellen, ich benutze kaum Brushes, da ist EIN EINZIGER... :D

Hm, mit der Schrift hast du vollkommen recht. Die sticht wirklich so heraus. D: Und mit den Farben auch. Da war ich nie wirklich gut drin gewesen. xD Und natürlich mit den Filtereffekten... ich hatte auch immer ein mieses Gefühl bei der Fertigstellung eines Werkes, da mir schon früh aufgefallen ist, da sie tatsächlich viiiiel zu überfüllt sind. Jetzt weiß ich, dass es an den Filtereffekten liegt, danke. ^-^

Und... ähm, was genau meinst du mit einarbeiten? x: Mein Gott, jetzt komm ich mir wirklich wie ein totaler Noob vor. x:
Avatar
# von Merlind am
Ich wollte dir schon einmal eine ausführliche Kritik schreiben, aber ich bin einfach nicht dazugekommen. .w.
Bevor ich zur eigentlichen Kritik komme, möchte ich noch was anmerken. Wenn ich mir so deine Werke anschaue, dann fällt mir auf, dass du ziemlich schnell deinen Stil wechselst. Damit meine ich nicht den persönlichen Stil, den man irgendwann nach langer Zeit gefunden hat, sondern das Schema wie deine GFX-Werke aufgebaut sind. Dabei fällt mir aber auf, dass fast all deine Werke etwas gemeinsam haben: sie sind unordentlich oder viel zu überfüllt. Mach dir vorher Gedanken, was du genau machen willst oder wie du das machen willst - jedenfalls brauchst du einen Plan. "Einfach drauf los" kann ganz schön schief gehen. Meist ist es wirklich die Typo (die Schrift), die stört. Bei vielen ist sie viel zu groß und somit der Focal. ):
Focal bedeutet soviel wie "Eyecatcher" - also dort, wo du zuerst hinschauen "musst". Einfach das, was dir sofort ins Auge springt - also auffallend ist. Dabei soll das in deinem Fall nicht die Typo sein, sondern der Render (das Motiv). Der Render soll immer der Focal sein! Natürlich gibt es auch Ausnahmen, wie z.B., wenn kein Render drauf ist, aber ich gehe vom Normalfall aus.
Damit der Render also zum Focal wird, muss er auffallen. Das kannst du durch viele Wege erreichen und ich kann dir nur ein paar aufzählen, da es viele Möglichkeiten gibt.
Z.B. durch auffallende Effekte, durch die Größe, etc.
Meist reicht es auch einfach nur aus, wenn sich der Render vom Hintergrund abhebt. Dabei musst du aber auf jeden Fall die Gesamtsituation beachten und wie du deinen Render einarbeitest oder eingearbeitet hast.
Eine gute Einarbeitung erkennst du daran, dass alles flüssig ist/alles zueinander passt. Aber vergiss bitte nicht auf Licht und Schatten. <_> Licht und Schatten werden so oft vergessen, dabei sind sie das A und O. :I Besonders wenn du eine bestimmte Situation darstellen willst, ist Licht und Schatten wichtig. Man nimmt meist die Lichtquelle, die der Render hat - also von wo das Licht kommt und du überträgt es dann auf dein ganzes Werk.
Was noch zu beachten ist, dass du deinen Render nicht mit Effekten zuklatschst. Das sieht wirklich schrecklich aus und daraus folgt schnell der Schluss, dass du kompletter Anfänger bist. Natürlich kann man das nicht sofort und man möchte gerade am Anfang viel mit Effekten herumexperimentieren, aber versuch, ein Gefühl dafür zu kriegen. Was passt und was passt nicht dazu?
Ebenfalls sieht es nicht gut aus, wenn du viele verschiedene Formen einbringst, was du ja bei vielen deiner Werken gemacht hast. Das lässt schnell dein Werk unstrukuriert erscheinen/ unordentlich. Wenn du gerne sowas in deinen Werken einbaust, achte darauf, dass trotz den Formen alles übersichtlich bleibt. Aber das ist wirklich so 'ne Sache.. XD Ist nicht leicht.

Und es stimmt schon, was sorarikukairi von mir zitiert hat - auch wenn ich das nicht so dramatisch dargestellt hatte. ._. Aber der Kern stimmt. Ich fände es übrigens schön, wenn man von mir nur zitiert, wenn man es genau wiedergibt - ohne Veränderung. Ich mag das einfach nicht.
Nur mit Brushes und Filtereffekten wirst du wirklich nicht weit kommen. Wobei Splatterbrushes zur Standardausrüstung gehören sollten, da du mit ihnen wirklich gut arbeiten kannst. :3
Bei Filtern ist es so, dass sie viel mehr dazu gedacht sind, sie für bestimmte Effekte einzusetzen, aber nicht für den kompletten Aufbau.

Und jetzt komme ich zum eigentlichen Werk. Sorarikukairi hat es mir schon vorweggenommen, dein Werk ist wirklich einfarbig. Aber nicht nur hier, sondern allgemein sind deine Werke zu monoton. ): Du wirst sehen, dass deine Werke viel interessanter wirken werden, wenn du mehr Farben einbaust. Nicht mehr Farbtöne von der selben Farbe, sondern wirklich mehr Farben. Bei mehr Farbtönen sind wir ja wieder bei monoton.
Dabei sollen natürlich auch die Farben harmonieren. Z.B. Komplimentärfarben – es gibt aber natürlich auch andere Möglichkeiten.
Der nächste Punkt den ich ansprechen möchte, sind die C4Ds. Sie passen hier überhaupt nicht. C4Ds richtig einzubauen ist wirklich schwer und absolut nicht für den Anfang geeignet. C4Ds sind dazu gedacht, den Render zu unterstützen oder den Hintergrund interessanter zu gestalten. Lass lieber zuerst die Finger von C4Ds, denn sie sind wirklich nichts für Anfänger und auch bei Fortgeschrittenen sieht es meist nicht gut aus - wie gesagt, es ist eben schwierig. Wenn du C4Ds verwendest, musst du sie dann auch noch meist gut einarbeiten, da du mit den bloßen C4Ds nicht viel anfangen kannst. Hier erkenne ich weder Einarbeitung der C4Ds noch sonst was.
Und auch der Rest von deinem Werk hat keinen guten Aufbau. Die Effekte sind einfach da – ohne irgendeinen Grund. Das kann man natürlich machen, aber richtig interessant wird es erst, wenn du die Effekte zu einer bestimmten Situation anpasst und auch den Render miteinbeziehst. Vor allem den Render darfst du nicht vergessen, denn er ist ja das Wichtigste von deinem ganzen Werk.
Zuletzt die Typo: Wie ich schon geschrieben habe, pass auf, dass sie nicht zu sehr heraussticht. Der Render soll ja der Focal sein.
Dann fällt mir noch auf, dass es links und oben bei genauerem Betrachten eine unschöne Abgrenzung vom Rest gibt. ): Radier solche Abgrenzungen einfach mit dem weichen Standardpinsel weg.
Insgesamt ist dein Werk aber vollkommen ok.
Avatar
# von Kobra am
Ah, okay. :3
Übrigens, du musst dem Werk nicht 5 Sterne geben, wenn da diese Fehler drauf sind, die dir nicht gefallen. :3 Und ja, kannst du mir gerne per PN besser erklären. ^^
Avatar
# von sorarikukairi am
Ach ist doch nicht schlimm. x3
Und ich weiß doch, dass das Bilder sind! xD
Trotzdem ist er aber schön, dass muss ich schon sagen. :3
Nein, das hat eigentlich nichts mit Ebenen zu tun, sondern mit den Ebenen-Effekten! Wenn du willst, kann ich dir ja nachher mal das etwas besser per PN erklären! ;3
Avatar
# von Kobra am
Dankesehr für dein Feedback. :3 Und ich hab mir die Schrift vor 'ner Woche oder so geholt. xD

Um es mal so zu sagen, ich spiele zwar noch mit dem Filter herum, mache sie aber nicht alle auf eine Ebene. Und das ist das zweite mal, dass ich mit dem Linsenreflex einen HG mache... x3 Kannst du aber ja nicht wissen. ^^

Und, das kannst du jetzt auch nicht wissen, so viele Filtereffekte waren's nicht. Okay, diesen Schrift-Filtereffekt nehme ich schon wirklich oft, da hast du vollkommen recht, vielleicht sollte ich den tatsächlich nicht mehr so oft verwenden, auch wenn du's jetzt nicht erwähnt hast. Übrigens, weitere Lichteffekte sehe ich auf meinem Banner nicht... xD
Btw, kannst du jetzt auch nicht wissen, da sind mehr Ebenen als Filtereffekte.

Und falls du denkst, dass C4Ds Filtereffekte sind: das sind einzelne Bilder, die man sich runterladen muss und dann auf den Banner etc. hinklatschen muss. :3

Und nun zu den Brushes: da ist nur einer drauf. xD

Vielen Dank für dein Feedback, vielleicht sollte ich doch noch versuchen, ein wenig mehr die Filtereffekte zu reduzieren, auch wenn da nicht so viele drauf sind. x3 Sorry, dass ich bei einigem was dagegen gesagt habe, da ich eigentlich immer offen bin für Kritik sowie Verbesserungsvorschläge. ;c

Avatar
# von sorarikukairi am
Nachmacherin! Ich habe mir vorgestern auch die Kingdom Hearts - Schrift geholt! xD
Jedenfalls, sieht das hier doch schon echt gut aus. Ehrlich gesagt, habe ich nichts zu meckern! Ich finde der hier ist dir echt gelungen, Daumen hoch!
Nur eins stört mich: Tut mir Leid, dass ich das sage, aber deine Grafiken werden mir langsam etwas eintönig, weißt du worauf ich hinaus will? Du nimmst immer den Filter (ist ja auch ab und zu richtig ;3), nur stört mich da dran, dass du immer diesen Linsenreflex nimmst, und somit verwendest du Lichteffekte, auf die man eigentlich auch verzichten kann. Die liebe Merlind hat mir mal einen Tipp gegeben. Ich weiß zwar nicht mehr genau, was sie geschrieben hatte, aber ich versuche es mal so gut wie möglich zu zitieren:
"[...] Etwas möchte ich dir noch sagen. Nur mit Brushes und Filtereffekten, wirst du nicht weit kommen. Denn eine große Rolle im GFX´en, spielen die Ebenen. Denn ohne diese, wirst du nie zu einem Experten geschweige denn zu einem Profi."
Trotzdem gibts aber von mir 5+Favo!^^