Sprite: „Crystal-Dragon“

Das folgende Bild wurde am 10.01.2014 von Estrana eingereicht [alle 102 Werke zeigen].

Pokémon-Sprite: Crystal-Dragon

Tja, nun stelle ich euch meinen Kristall-Drachen vor. Er war eigentlich schon lange geplant, doch es gab einige Probleme. Feedback ist sehr gewünscht, nur bei den Krallen... ja wir wissen es alle! Sie sind MIES! ^^ Ich hoffe aber das es euch trotzdem gefällt!

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Estrana am
Danke schonmal. Ja ist selbst gepixelt, und die Kristalle hab ich mir wo abgeguckt. (Der erste Sprite den ich eig ohne Vorlage gemacht habe. Also wegen dem Körper.) Ich lese mich dein Feedback später durch. VIELEN DANK für deinen Zeitaufwand^^

Wegen dem Gebiss ist es ja eig so, dass man das ja dann nicht sieht. Naja mal sehen was sich machen lässt. Aber manchmal hat der Lichteinfall doofe Ohren. Ok danke.
Avatar
# von Loso am
Also da du so lieb um Feedback gebeten hast, sollst du es auch bekommen :). Ich spreche in der Regel hauptsächlich nur von dem was verbessert werden kann/sollte und weniger von dem was dir gut gelungen ist, weil ich einfach denke, dass ich dir so am besten helfen kann.

Ich nehme an das ist kompletter Scratch? Sieht zumindest danach aus, weil ich durch jahrelanges Fusionieren, die meisten Pokis direkt erkenne^^.
Das ist dir schonmal echt gut gelungen im Großen und Ganzen. Durch mehrere kleine Fehler wirkt er jedoch trotzdem recht unausgereift und genau diese will ich dir jetzt erläutern.

Das Shading
Das Shading erfüllt im Wesentlichen den Sinn eines Shadings, da der Sprite nicht komplett flach wirkt. Die Kontraste sind für meinen Geschmack trotzdem noch deutlich zu niedrig. Auch das Setzen des Shadings wirkt recht unprofessionell, da es dem Körper wenig natürliche Kurven oder Kanten verleiht. Siehe am Körper: Die Highlights erstrecken sich wie eine Schlange komplett über den ganzen Körper vom Hals bis zum Schwanzende. Das müsste bedeuten, dass das Licht überall gleich auf die Körperoberfläche fällt. Was nicht nur bedeuten müsste, dass das Licht von direkt vorne kommt, sondern auch, dass der Körper flach ist. Und genau das lässt das sehr unnatürlich wirken. Schau dir mal Tiere an...nehmen wir jetzt einfach mal ein Pferd. Du siehst viele Kurven und viele verschieden beleuchtete Körperteile, durch Muskeln oder hervortretende Knochen oder Sehnen. Das macht einen Körper aus. Und da wir Spriter in der Regel immer versuchen etwas natürlich wirken zu lassen, solltest auch du versuchen beim Shading dem Körper mehr Charakter zu verleihen. Ich würde dir raten mal die Sprites von BlakMetl anzuschauen. Er ist da der absolute Meister ;).

Die Outlines
Bevor ich auf die Farben der Outlines eingehe, möchte ich noch kurz zur Form deiner Outlines was sagen. Und zwar sind sie in der Regel eigentlich schon recht gut, nur wirken sie teils noch sehr verwackelt. Das Problem haben aber alle Spriter und dafür gibt es ein paar Tricks, zu denen ich aber gleich komme.
Das Problem ist, dass wir Spriter in der Regel sehr kleine Kunstwerke Pixeln - Sprites eben. Dadurch ist es uns sehr schwierig Kurven oder allgemein Objekte naturgetreu darzustellen. Dafür haben wir neben dem Shading noch die Outlines, die mindestens genauso wichtig sind. Nur unterschätzen, dass selbst viele Profi-Spriter.
Den Trick den man hierbei verwenden kann, wird von vielen Spritern nur beim Shading verwendet. Das sogenannte Anti-Aliasing (Lies dir am besten die Definition in unserem Lexikon durch wenn du nicht weißt was das bedeutet: *klick*)
Den Vorteil, den wir Spriter hier nämlich haben ist, dass wir unsere Sprites meist in der Galerie mit weißem Hintergrund veröffentlichen. Genau aus diesem Grund können wir AA-ing anwenden. Wenn du dir mal die Sprites der ersten Generation unter der Lupe anschaust, wird dir auffallen, dass Nintendo dies ganz früher auch gemacht hat. Grund dafür war der stetige weiße Hintergrund bei den Kämpfen. Später mit aufwendigen Battlescreens und Hintergründen war das nicht mehr möglich, weshalb die Outlines immer deutlicher wurden und in den Augen mancher Spriter falsch.
Nun gut neben dem AA-ing (was eine Recht fortgeschrittene Technik ist) ist aber einfach schon das Umfärben der Outlines wichtig. Manche sagen man bräuchte immer genau so viele OL-Abstufungen wie die Fill-Ins haben..dem muss ich nicht zustimmen, aber zumindest beinahe so viele. Ich habe meist neben der dunkelsten Fill-Ins Farbe noch ein oder maximal zwei weitere OL-Farbabstufungen. Dadurch kann man Dinge wie zum Beispiel die Hörner deines Drachen, die noch sehr verwackelt aussehen gerader darstellen.

Die Logik
Den Lichteinfall habe ich ja schon bemängelt. Am Körper sieht es so aus als würde dieser von direkt vorne kommen, aber an den meisten Stellen des Körpers (Schnauze, Krallen, Eis-Rücken) kommt es von links oben, was ja auch Standard bei Sprites ist. In Zukunft die Lichtquelle ganz streng im Blick haben und am Ende nach dem Pixeln alles nochmal Kontrollieren.
Ansonsten fallen mir noch so Kleinigkeiten wie der Mund auf. Auf der vom Betrachter abgewandten Seite des Kiefers müssten doch theoretisch auch "Eiszähne" sein oder? Du hast das da abgebrochen und die Outlines sind rot. Es wirkt als sei der Eiskiefer nur auf einer Seite. Könnte natürlich Absicht sein, aber wirkt irgendwie komisch ein Drache mit einseitigem Zahnausfall^^.

So, ich hoffe ich habe dich jetzt nicht überfordert oder abgeschreckt. Der Scratch ist schonmal echt gut, nur fehlt im der Feinschliff und der macht meistens am meisten aus ;). Ich sitze meistens länger am Feinschliff als am Rest des Sprites.

LG, Koba.
Avatar
# von Estrana am
Dafür, finde ich, hat er schon zu viele Highlights.^^
Avatar
# von joelina11 am
cool aber ich finde es fehln flügel (ja,ich weiß es gibt auch drachen ohne flügel) sonst tip top :DDD

Dieses Werk wurde von Estrana für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.