Tileset: „Ingame Zerrwelt Portal“

Das folgende Bild wurde am 29.01.2013 von Worgianer eingereicht [alle 87 Werke zeigen].

Pokémon-Tileset: Ingame Zerrwelt Portal

joa
nichts besonderes da es aber sowas noch nicht gibt
wollt ichs mal als Tile machen^^
Falls es genutzt wird
Credits pls an mich

P.S.
naja jetzt könnte man eine Speersäule map machen^^

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Worgianer am
wenn Gimp es mir erlauben würde Transparent zu machen oder Paint.net
(ich weiß ja wie es geht)
dann könnte ich es Transperieren
Avatar
# von U-Seigel am
Ah, du meinst dieses hier aus der Szene mit der Beschwörung.
Da hast du dir ein Tile ausgesucht, das aufgrund seiner halbtransparenten Ränder nicht besonders einfach nachzugestalten ist. In deiner Version (die von der Größe her übrigens besser ist als der Vorgänger) ist das Portal aber noch recht eckig und hat keine fließenden Ränder (was auch wie gesagt sehr schwer zu machen ist, besonders mit Paint dürfte es unmöglich sein, da Paint keine Transparenz unterstützt).
Avatar
# von Worgianer am
@ über mir es ist nicht Das Portal
-.-
es ist ein anderes was auch inder Sperrsäule kommt
auch portal zur Zerrwelt
es ist die stelle wo giratina leicht z usehen ist
wo die klecks spritzer kommen
Avatar
# von sagaxxy am
Um ehrlich zu sein, finde ich, es ist keine große Herausforderung, einen großen Schwarzen Klotzt in Paint hinzuklieren, wobei du auch noch auf jegliche Schattierungen, Ringe, etc. verzichtet hast.
Ohne den Titel wäre mir nie in den Sinn gekommen, dass es sich hierbei um das Portal handelt.
Avatar
# von River_Lugia am
Für ein Tile bzw. Tileset (sry, ich kenn micht bei Begriffen, Sachen Mapping nicht so aus) würds nicht viel nützen, ist imo etwas zu eckig. ^^

Dieses Werk wurde von Worgianer unter den Bedingungen der Creative Commons BY-NC-SA lizenziert. Es darf daher für nicht-kommerzielle Zwecke verwendet und/oder verändert werden, sofern der Urheber des Originals (beispielsweise durch einen Link zum Profil des Urhebers und/oder zum Originalbild) genannt wird. Die detaillierten Lizenbedingungen kannst du unter dem oben angeführten Link nachlesen.