Zeichnung: „Rainbow“

Das folgende Bild wurde am 09.10.2015 von Donnerstern eingereicht [alle 351 Werke zeigen].

Dieses Bild wurde wegen seiner übermäßigen Größe verkleinert. Die Darstellung unten ist daher möglicherweise verzerrt. Bild in Originalgröße ansehen.

Pokémon-Zeichnung: Rainbow

Zeit: 2h 30min
Zeugs, das ich benutzt habe: HB, 3B, 8B Bleistifte + schwarze Stifte + Aquarellstifte + 1 Pinselchen

Dass das Auge etwas zu groß und versetzt ist, ist btw gewollt. Für manche mag das vllt etwas zuuuu viel rainbow sein, aber das Ergebnis hier war eigtl. mein Ziel. :D

Wer mein Toleranz-Projekt kennt, weiss sicher auch, wieso ichs regenbogenfarbig gemacht habe. :3

Würde mich über Kommiis freuen, vor allem da ich das erste Mal heute Lippen gemalt habe.

PS: Vollgröße ist viel besser. :/

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Goldix3 am
Total interessant und mit den verlaufenden Farben wundervoll gemacht D:
Avatar
# von Seraphi am
Mir gefällt das Bild sehr gut! Einerseits natürlich der schöne Farbverlauf am rechten Rand, das geht mit Aquarell einfach mega gut und wirkt im Kontrast zum Schwarz/Grau auch sehr schön. Das Auge ist einfach großatig geworden, sowohl von der Form und der Schattierung her, und auch der Glanzpunkt ist schön eingearbeitet. Und die Lidfalte (mit der ich bei realistischen Darstellungen immer kämpfe, weil sie jedes Mal einfach doof und aufgesetzt wirkt) hast du schön eingearbeitet, mal ganz zu schweigen von den Wimpern, die einen tollen Schwung haben.
Noch gesondert zu den Lippen: Von der Form her sehr gelungen, du hast dich hier für die volle Variante mit einer ausgeprägten "Delle" oben entschieden, die absolut zu zum Auge passt finde ich. Es gibt ja alle möglichen Lippenformen, sodass fast keine wirklich "falsch" ist, aber die Proportionen stimmen bei dir und auch die Mundöffnung sieht für mich sehr realistisch aus. Schöne finde ich auch, wie du die Zähne integriert hast. Schön mit Schatten, sodass sie nicht wie weiße Klunker hervorstechen (manchmal schaut es so aus, als würden sie gar nicht richtig IM Mund sein sondern eher draußen), aber das passt hier gut.
Ganz nebenbei finde ich auch den Interpretationsspielraum unglaublich toll bei diesem Werk! Gerade dass auf der rechten Seite diese sanften Schwünge und Verwirbelungen kommen, die an etwas sehr lebendiges und dynamisches erinnern. Auf der anderen Seite stattdessen Risse, die etwas Vergängliches oder Zerstörtes (=in dem Kontext vielleicht Seele/Selbstvertrauen?) darstellen. Ich mag allgemein Bilder, bei denen es viel zu entdecken gibt, und dieses hier ist sicher eins dieser Sorte :)
Avatar
# von Donnerstern am
Es freut mich immer besonders wenn man viel draus interpretieren kann, und ich finde deine Version sehr toll. :3 Diesmal habe ich mir selbst nämlich nix explizites überlegt sondern aus Langeweile drauf los gepinselt - habe aber schon am Vormittag auf einem karierten Block sowas ähnliches versucht (mit Tusche, kein Bleistift) und das nochmal hier größer und schöner gestaltet. :3 Wusste also schon sehr genau wie es aussehen sollte, auch wenn ich natürlich stellenweise nicht ganz zufrieden bin (diese "Falten" auf den Lippen muss ich noch üben, auch hab ich zu lange kein Aquarell mehr versucht gehabt, was man imo erkennt). Ich hoff aber dass ich weiterhin wieder mehr Dinge zeichnen oder malen kann, die viel Platz zum Interpretieren und Reinversetzen lassen, denn das ist eigtl. mein oberstes Ziel. :3
Danke auch dir für den Kommentar!
Avatar
# von IloveSnibunna am
Langsam erinnerst du mich an meine Kunstlehrerin der Unterstufe. (Hab jetzt ne andere). Diese Ideen sind einfach nur krass. Und das mit der Toleranz (auch das auf deinem anderen Bild, dass du andere Hautfarben benutzt hast) find ich klasse.
Avatar
# von Donnerstern am
Danke dir :3