Zeichnung: „Artwork; Nachtobina“

Das folgende Bild wurde am 15.11.2009 von Zeri eingereicht [alle 488 Werke zeigen].

Pokémon-Zeichnung: Artwork; Nachtobina

Hm, mein Nachtobina. <3 Mein erster Sprite, den ich gemacht habe. ~ Klicky<3.
Ich liebe es immer noch sehr, auch deshalb hab ich das Artwork gezeichnet. Hat mich 3 Stunden Arbeit gekostet, da ich es nach dem Nintendo Shading gemacht habe. Und nun liebe ich es. <3

Kommentar verfassen

Melde dich an, um ein Kommentar zu erstellen!

Avatar
# von Loso am
Könnte ein neues Mega-Nachtara sein!
Avatar
# von -Martin- am
HAMMER ich <3 Nachtaras die sind elegant und cool zugleich und dieses sieht auch noch ein bisschen nach einem Event poke aus 5* einfach PERFEKT und der Gesicht Ausdruck ist sehr gut geworden der sieht irgendwie nach ''was ist das da'' aus als ob vor dem Nachtara irgendein merkwürdiges Item oder pokemon steht
Avatar
# von Scorpi91 am
Wow! 5*, mindestens!
Avatar
# von Seeper am
Wow, echt wie Sugimori... <3 5*
Avatar
# von CaptainBlacky am
klasse, zeri :)
lad mal bitte den scracht von nachtara (mein ava von pe) mit und ohne weihnachtsmütze hoch,pls! 5* <3
Avatar
# von Xinen am
bis darauf, dass die Outlines an den Beinen etwas zu kantig sind und der Körper etwas zu lang gestreckt, find ich es auch klasse ^^ - ich mag die Colo XDD
Avatar
# von mew2010 am
is das cool ...
WOOOOOOOOOOOOOOOOW!!!!!!!!!!!!!!!!
wie ein original von sugimori <3 ich will das haben xD
Avatar
# von Shadow1 am
Wow :o
Das sieht total kalsse aus!
Avatar
# von Eishauch am
außergewöhnlich hübsch! du machst das gut! das schading ist klasse :)
Avatar
# von Blackberry am
o.O
sieht echt sweet aus <3
Avatar
# von violedra am
Eiei ich liebe das Nachtara an sich und die Colotechnik. Keep it up <3
Der Flügel im Hintergrund scheint mit aber von der Perspektive nicht ganz richtig zu sein oder sowas, aber blabla. Das Positive überwiegt ja mal deutlich ^0^

Dieses Werk wurde von Zeri für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegeben — unter der Bedingung, dass der Name des Urhebers genannt und ein Link zum Original gesetzt wird.